Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Statische und dynamische native Web-Anzeigen erstellen

Sie können sowohl über Ihren Anzeigen-Tab als auch bei der Erstellung einer Kampagne native Web-Anzeigen erstellen. Die folgenden Anweisungen beziehen sich auf die Erstellung über den Anzeigen-Tab.

Statische native Web-Anzeigen erstellen

  1. Loggen Sie sich in AdRoll ein und rufen Sie Ihren Anzeigen-Tab auf.
  2. Klicken Sie auf Anzeigen erstellen und wählen Sie Native Anzeigen, um den Anzeigen-Generator zu öffnen.
  3. Wählen Sie unter Anzeigentyp die Option Statisches Bild.
  4. Klicken Sie unter Hintergrundbild auf +Bild, um per Drag & Drop oder über Ihren Desktop ein Hintergrundbild einzufügen. Wir empfehlen, ein qualitativ hochwertiges und auffälliges Bild zu verwenden, bei dem es sich nicht unbedingt um Ihr Logo handeln muss. Klicken Sie auf Fertig, nachdem Sie das Bild hochgeladen haben.
  5. Geben Sie als nächstes Ihren Titel ein, der maximal 90 Zeichen aufweisen darf. Geben Sie direkt darunter auch Ihre Beschreibung ein, die maximal 140 Zeichen aufweisen darf.
  6. Geben Sie Ihre Ziel-URL ein. UTM-Codes werden automatisch angehängt.
  7. Geben Sie als letztes Ihren Markennamen ein. Hierbei handelt es sich um den Namen Ihres Unternehmens, der in den Anzeigen dargestellt wird.

Im Anzeigen-Generator sind die Größen 600 x 600, 600 x 500 und 600 x 315 verfügbar.

Dynamische native Web-Anzeigen erstellen

Mindestanforderungen für die Erstellung einer dynamischen nativen Web-Anzeige

Sie benötigen einen gehosteten Produkt-Feed oder eine unserer unterstützten E-Commerce-Integrationen. Bei den Bildern in Ihren dynamischen nativen Web-Anzeigen handelt es sich um Produktbilder, die direkt aus Ihrem Produkt-Feed abgerufen werden.

  1. Loggen Sie sich in AdRoll ein und rufen Sie Ihren Anzeigen-Tab auf.
  2. Klicken Sie auf Native Anzeigen erstellen, um den Anzeigen-Generator zu öffnen.
  3. Wählen Sie unter Anzeigentyp die Option Dynamisch. Die Bilder dieses Anzeigentyps werden direkt aus Ihrem Produkt-Feed abgerufen.
  4. Der Titel-Abschnitt setzt ein Makro (@title) ein, welches die Titel Ihres Produkt-Feeds direkt abruft. Typischerweise handelt es sich dabei um den Namen Ihrer Produkte. Auch der Abschnitt Beschreibung ruft die Beschreibung über ein Makro (@description) direkt aus Ihrem Produkt-Feed ab.

    Hinweis: Sie können das Makro bearbeiten, damit andere Elemente Ihres Produkt-Feeds abgerufen werden, wie z. B. @brand (Marke), @description (Beschreibung), @price (Preis) und @title (Titel). Wir empfehlen jedoch die Standardeinstellung.

  5. UTM-Codes werden im Abschnitt UTM-Tracker automatisch angehängt.
  6. Geben Sie als letztes Ihren Markennamen ein. Hierbei handelt es sich um den Namen Ihres Unternehmens, der in den Anzeigen dargestellt wird.

Über die Erweiterten Optionen können Sie Tracking-Code eingeben, den Sie an Ihre Anzeigen anhängen möchten.

Hinweis: Bei der URL handelt es sich um die Produkt-URL, sodass externe Klicktracker (z. B. Doubleclick) oder Tracking-Parameter (z. B. UTM-Parameter) dynamisch an die Produkt-URLs angehängt werden.

Im Anzeigen-Generator ist die Größe 600 x 315 verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Bericht "Wie Sie native Werbung am besten einsetzen" und in unseren Best-Practice-Beispielen für die Anzeigengestaltung.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.