Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

AdRoll für Shopify: Dynamische Facebook-Anzeigen

Create beautiful dynamic ads through the AdRoll for Shopify app that automatically pulls in product images based on what your visitors saw or what you recommend.

Click here to learn more about AdRoll for Shopify first.

Erstellen Sie dynamische Anzeigen für Facebook mit der AdRoll für Shopify-App

Um Kampagnen für dynamische Produktanzeigen zu starten, benötigen Sie:

 

In zwei Schritten zu Ihrer Kampagne für dynamische Anzeigen

1. Erstellen Sie eine dynamische Vorlage

2. Starten Sie eine Kampagne mit Ihrer dynamischen Vorlage

 

Eine dynamische Vorlage erstellen

1. Click "Create Ads" in top right and select "Facebook Dynamic Ad" to pull up builder.

2. Choose between Multi Product or Single product. The preview below will update to show you an example of what your ad could look like (based on your selection) with products pulled directly from your catalogue.

 

3. Benennen Sie Ihre Anzeigen und geben Sie den Anzeigentext ein (oder verwenden Sie den Standardtext).

Dynamischen Text zu Ihrem Anzeigentext hinzufügen

  • Verwenden Sie Keywords, um Produktnamen, Preise und Beschreibungen dynamisch aus Ihrem Produktkatalog abzurufen. Beispiel: @price ruft den aktuellsten Preis jedes Produkts ab.
  • Verwenden Sie Aktions- bzw. markentypische Texte für das entsprechende Feld. Bei Newsfeed-Anzeigen eignet sich das Keyword @title gut für das "Titel"-Feld, während @price perfekt für das "Beschreibung"-Feld ist.
  • Die Währung des Preises richtet sich nach der Währung/Hauptsprache, die für Ihren Shopify-Shop eingerichtet wurde. Wenden Sie sich bitte an delight@adroll.com, wenn Sie Fragen zur angezeigten Währung haben sollten.

Bei Newsfeed-Anzeigen für mehrere Produkte sollten Keywords nur für den Titel und in Beschreibungsfeldern verwendet werden, nicht jedoch in Textfeldern für Anzeigen für mehrere Produkte in der rechten Spalte. Bei Anzeigen für mehrere Produkte in der rechten Spalte wird Ihr Advertisable-Profilname als "Titel"-Feld ausgefüllt.

4. Wählen Sie Ihre Handlungsaufforderung aus, wie z. B. "Jetzt einkaufen".

5. Click "Create Ad" when you're done.

Launching a Facebook Dynamic Ads Campaign in the AdRoll dashboard 

1. Log in to AdRoll and click “Create a New Campaign” in the right sidebar.

2. Click "Get Started" on a Facebook campaign. 

3. For your campaign objective, select "Dynamic Recommendations."

 

4. Geben Sie das Start- und Enddatum Ihrer Kampagne ein. Bei der Standardeinstellung wird Ihre Kampagne so bald wie möglich gestartet und ohne Enddatum ausgeführt. Klicken Sie auf "Weiter", um fortzufahren.

5. The next step is to target your campaign audience. Click "Add Segments." If you have not created custom audience segments, click "Choose Existing" then "All Visitors." Make sure the toggle is set to "Target." Click "next" to continue.

6. Für "Anzeigen hinzufügen & Platzierung auswählen" können Sie entweder direkt neue dynamische Anzeigen erstellen oder Anzeigen aus dem Anzeigen-Pool auswählen.

Wenn Sie bereits dynamische Produktanzeigen erstellt haben, können Sie diese aus dem Anzeigen-Pool auswählen.

Beachten Sie, dass alle statischen Anzeigen herausgefiltert werden und Sie nur dynamische Produktanzeigen auswählen können:

 

7. Starten Sie nun Ihre Kampagne!

 

Tipps und Tricks

  • Dynamische Facebook-Produktanzeigen sollten nur zu Facebook-Kampagnen mit dynamischen Anzeigen hinzugefügt werden
  • Erstellen Sie separate Anzeigen für den Facebook Newsfeed (Desktop-Computer + Mobilgeräte) und die rechte Facebook-Spalte.

Wenn Sie bereits eine Facebook-Kampagne für dynamische Anzeigen haben, können Sie Ihre dynamischen Facebook-Anzeigen hinzufügen. Sie können nur dynamische Produktanzeigen auswählen, wenn die Kampagne eine Kampagne für dynamische Anzeigen ist. Wenn es sich um eine Facebook-Kampagne für statische Anzeigen handelt, können Sie nur andere statische Anzeigen auswählen.

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich