Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Erste Schritte mit dynamischen Anzeigen

Besprechen Sie mit Ihrem Account Manager, ob Ihnen dynamische Anzeigen einen Mehrwert bieten, bevor Sie loslegen.

Kunden, die AdRoll für Shopify nutzen, können jetzt über AdRoll dynamische Produktanzeigen auf Facebook schalten

 

Einführung in dynamische Anzeigen

Mit dynamischen Anzeigen können Werbetreibende die Besucher ihrer Website mit ansprechenden, personalisierten Anzeigen geräteübergreifend zurückholen, und das sowohl im Internet als auch auf Facebook. Auf der Grundlage der gezeigten Absicht eines Besuchers auf Ihrer Website können dynamische Anzeigen für zuvor angesehene, empfohlene oder beliebte Produkte geschaltet werden.

 

Die Vorteile

  • Wirksam, ansprechend und skalierbar: Dynamische Anzeigen weisen eine bis zu 2,5-mal höhere CTR und bis zu 50 % niedrigere CPA im Vergleich zu statischem Retargeting auf.
  • Einfache Integration: Sie müssen lediglich den Produkt-Feed zur Verfügung stellen und unser Produkt-ID-Javascript auf den Produktseiten Ihrer Website hinzufügen.
  • Ansprechende, markenorientierte Anzeigen: Unsere Werbemittelexperten können individuelle Anzeigen ohne Vorlagen erstellen, die zu Ihrer Marke passen und die Kampagnen-Performance steigern.

 

Bildgrößen

  • Bei Web-Anzeigen sollten die Bilder im Feed eine Größe von mindestens 200x300 Pixel aufweisen.
    • Wir erstellen Anzeigengruppen in den Größen 300x250, 160x600, 728x90 und 300x600 für Sie.
  • Die Spezifikationen für Facebook-Anzeigen hängen davon ab, welche Art von Anzeigenkampagne Sie ausführen.
    • Bei Anzeigen, die Kunden auf Ihre Website weiterleiten, müssen Bilder die Größe 600x315 aufweisen.

 

Best-Practice-Beispiele

  • Verwenden Sie für Web-Anzeigen eine einheitliche Bildgröße. Unsere Designer können normalerweise mit unterschiedlichen Größen arbeiten, es ist jedoch hilfreich, wenn die Bilder eine ähnliche Größe aufweisen.
  • Aufmerksamkeitsstarke, qualitativ hochwertige Bilder mit transparentem Hintergrund sehen am besten aus. Mithilfe solcher Bilder können wir einer Anzeige mehr Textur verleihen und sie visuell abwechslungsreicher gestalten.
  • Die Texte sollten insgesamt weniger als 50 Zeichen lang sein.
  • Bei Facebook-Anzeigen:
    • Bilder müssen die Größe 600x315 aufweisen, um weiße Ränder zu vermeiden.

Wir empfehlen die Verwendung von Bildern im Querformat. Wenn Sie nur Bilder im Hochformat haben, empfehlen wir, mehrere davon zu einem Bild im Querformat zusammenzufügen

 

Platzierung Ihres AdRoll-Pixels

Ihr Pixel verknüpft Ihr AdRoll-Dashboard mit Ihrer Website und muss auf jeder Seite aktiviert sein. So können Sie die Aktivitäten Ihrer Besucher erfassen und die Produkt-IDs abrufen, welche die verschiedenen Artikel auf Ihrer Website identifizieren.

Erfahren Sie, wie Sie Ihr AdRoll-Pixel aktivieren.

 

Vorbereitung Ihres Produkt-Feeds

Ein Product-Feed ist eine Datei, die Informationen über alle Produkte auf Ihrer Website enthält. Dynamische Anzeigen entnehmen beim Laden ihre Inhalte aus Ihrer Product-Feed-Datei.

Wenn Sie bereits einen Produkt-Feed haben, können wir diesen höchstwahrscheinlich verwenden. Die folgenden Drittanbieter-Feeds sind mit unserem System kompatibel:

  • Google Base
  • GoDataFeed
  • Mercent
  • Channel Advisor
  • Amazon
  • Shopify
  • Bing Shopping

AdRoll Feed-Anforderungen

Hier finden Sie detaillierte Richtlinien für Produkt-Feeds

Feed-Formate

TXT, CSV und XML

Feed-Hosting 

Sie können Ihren Feed über einen einzelnen Link hosten.

Alternativ können wir den Feed auf unseren Servern hosten. Auf Anfrage sendet Ihnen Ihr Account Manager gerne die sFTP-Zugangsdaten zu.

Im Feed erforderliche Felder

  • Produkt-IDs
  • Titel
  • Links zu Bildern
  • Landingpage-URLs

Optionale Felder

  • Preis
  • Verkaufspreis
  • Kurzbeschreibungen

 

Hinzufügen des JavaScript-Codes für die Produkt-ID

Damit wir die Produkte, die ein Kunde auf der Website angesehen hat, dem Produkt im Feed zuordnen können, müssen wir als Produkt-ID eine eindeutige Kennzeichnung verwenden. Dazu verwenden wir das unten aufgeführte JavaScript-Snippet. Fügen Sie es direkt unter der Zeile <script type="text/javascript"> in Ihr AdRoll-Pixel ein. 

adroll_custom_data = {"product_id":"PRODUCT ID"};

Stellen Sie sicher, dass die im Pixel festgelegte Produkt-ID mit der Kennzeichnung in Ihrem Feed übereinstimmt.

 

Produkt-Aktionen einrichten

Produkt-Aktionen ermöglichen die Verwendung benutzerdefinierter Pixel-Ereignisse, um aktionsbasiert zu steuern, welche Produkte angezeigt oder nicht angezeigt werden.

Jede Aktion kann als Produkt-Aktion erstellt werden. Dies sind zwei der geläufigsten:

  • “AddToCart”
  • “Purchased”

Nachdem Sie festgelegt haben, welche Produkt-Aktion welchem Produkt zugeordnet werden soll, wählen Sie eine Passback-Methode für die Produkt-Aktion aus. Dafür gibt es zwei Optionen:

Legen Sie sie auf der entsprechenden Seite als Variable fest:

adroll_custom_data= {"product_id":"foo","product_action":"AddToCart"};

Oder rufen Sie bei Eintreten des Ereignisses die folgende Funktion ab:

__adroll.record_user({product_id: “foo”, product_action: "AddToCart"})

Für eine einzelne Aktion können mehrere Produkt-IDs in einem Array zurückgegeben werden.

Produkt-Aktionsbestätigung

Zur Bestätigung, dass die Daten korrekt zurückgegeben werden, öffnen Sie die Entwickler-Tools in Ihrem Browser und suchen Sie nach einem Abruf von d.adroll.com. Die Daten sollten als Parameter an die URL angehängt sein.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich