Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Einzelheiten zu Besucherdetailberichten

Neu bei Prospecting? Ihre Detailberichte sind am nützlichsten, nachdem Prospecting-Kampagnen zwei Wochen aktiv waren.

Ihr Besucherdetailbericht ist in drei Teile gegliedert, die gemeinsam Auskunft über Ihren Prospecting-Traffic geben: Traffic-Qualität, Interaktion und Demografische Daten. Wie Sie einen Besucherdetailbericht generieren, erfahren Sie hier.

 

Qualität: Vergleich von Prospecting- mit organischem Traffic

Absprungrate bei neuen Besuchern in %

Diese Grafik vergleicht die Qualität des Prospecting-Traffics mit der des organischen Traffics* anhand einer der wichtigsten Interaktionsmetriken: der Absprungrate.

*Organischer Traffic steht für alle anderen Traffic-Quellen (z. B. Suchmaschinen-Traffic). Diesen Besuchern wurden keine AdRoll Prospecting-Anzeigen angezeigt.

% der neuen Besucher aus Prospecting

Diese Grafik zeigt, inwieweit Prospecting prozentual und nach Tag zu Ihrem Website-Traffic insgesamt beiträgt.

Werden für den 1. Januar 10 % angezeigt, haben 10 % Ihrer gesamten Besucher an diesem Tag mit Ihrer Prospecting-Kampagne interagiert. Den anderen 90 % wurde keine Prospecting-Anzeige angezeigt.

 

Wie nutze ich diese Informationen?

Zusammen beschreiben diese Grafiken, wie effektiv Ihre Prospecting-Kampagne(n) nützlichen Traffic einfahren. Bringt Prospecting qualitativ hochwertige neue Besucher auf Ihre Website?

 

Absprungrate bei neuen Besuchern in %

Was Sie sehen möchten: Prospecting-Traffic weist eine niedrigere Absprungrate als andere Quellen auf, was Prospecting zu einer effektiven Methode macht, neue potenzielle Kunden zu akquirieren.

Ein abgesprungener Besucher verlässt die besuchte Seite, ohne sich andere Seiten anzusehen oder sich lange auf der Seite aufzuhalten. Diesen Einblick können Sie als Barometer für das tatsächliche Interesse nutzen. Der Gedanke dahinter ist, dass interessierte Besucher eine Seite nicht gleich wieder verlassen. Und Besucher, die nicht interessiert sind, werden höchstwahrscheinlich nichts kaufen.

 

% der neuen Besucher aus Prospecting

Was Sie sehen möchten: Prospecting fährt neue Besucher ein.

Der Prozentsatz der Besucher, den Prospecting einfährt, schwankt von Tag zu Tag. Was Sie jedoch nicht sehen möchten, ist, dass Ihre Kampagne gar keine Besucher (0 %) einfährt. In diesem Fall sollten Sie Folgendes prüfen:

  • Anzeigenformate: Erhalten Ihre Anzeigen ausreichend Impressionen? Je mehr Anzeigenformate Sie einsetzen, desto größer wird Ihre Reichweite sein.
  • Optimierung: Können wir Ihre Gebote anpassen, um mehr Impressionen zu erzielen? Wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Account-Manager oder das Delight-Team.

 

Interaktion: Wie Besucher mit Ihren Anzeigen und Ihrer Website interagieren


Besucher auf Mobilgeräten oder Desktop-Computern

Diese Grafik zeigt den jeweiligen Traffic-Anteil von Desktop-Computern oder Mobilgeräten.

Gesehen oder angeklickt

Diese Grafik zeigt den Traffic Ihrer Prospecting-Kampagne, aufgegliedert in View-Through und Click-Through.

  • View-Through-Besucher kommen auf Ihre Website, nachdem sie eine Ihrer Anzeigen gesehen haben.
  • Click-Through-Besucher kommen auf Ihre Website, nachdem sie eine Ihrer Anzeigen angeklickt haben.

Aufgerufene Seiten

Diese Grafik zeigt, wie viele Seiten Ihre Besucher während ihres Besuchs auf Ihrer Website ansehen.

As a rule of thumb, the more page views the better. It is a signal of visitors moving down the conversion funnel from being aware of your offering to considering it.


Verbrachte Zeit während des Erstbesuchs

Diese Grafik zeigt, wie viel Zeit die Besucher während ihres ersten Besuchs auf Ihrer Website verbringen.

Generell steht ein längerer Besuch für eine höhere Interaktion.

 

Wie nutze ich diese Informationen?

Zusammen beschreiben diese Grafiken Ihre Prospecting-Besucher in funktioneller Hinsicht: Wie gelangen sie auf meine Website? Was tun sie auf meiner Website?

 

Besucher auf Mobilgeräten oder Desktop-Computern

You want to see: Your strategy takes into consideration the devices that your visitors use.

Der Traffic von Mobilgeräten nimmt ständig zu. Zwar finden auf Mobilgeräten generell weniger Conversions statt als auf Desktop-Computern (mobile Besucher sind eher unterwegs), dies bedeutet aber nicht, dass mobiler Traffic weniger wert ist. Jede Berührung, die ein Besucher mit Ihrem Unternehmen hat, ist ein weiterer Schritt in Richtung einer Conversion. Stellen Sie also sicher, dass Sie keine wertvollen Gelegenheiten verpassen, und erweitern Sie Ihre Kampagne um mobile Anzeigen.

 

Gesehen oder angeklickt

Was Sie sehen möchten: Wert der View-Throughs.

In Bezug auf Aufrufe oder Klicks gibt es keinen richtigen oder falschen Weg. Mithilfe dieser Grafik können Sie den Wert von Aufrufen besser nachvollziehen. Wenn jemand nicht auf Ihre Anzeige klickt, bedeutet dies nicht, dass Ihre Anzeige keinen Einfluss auf dessen Conversion in der Zukunft hatte.

 

Aufgerufene Seiten

You want to see: visitors are viewing two pages or more

This graph gives you more granular insight into your bounce rate. If your bounce rate is high, that means that many visitors are only viewing one page when they visit.

If average page views tend to be low, you’ll want to make sure that each of your pages is effectively conveying value to your visitor to engage them. Consider testing other pages of your website as landing pages to see if it makes any difference in engagement.

 

Verbrachte Zeit während des Erstbesuchs

Was Sie sehen möchten: Die Besucher verbringen Zeit auf Ihrer Website.

This graph gives you more granular insight into your bounce rate. If your bounce rate is high, that means that more visitors are spending less than one minute on your website when they visit.

Was können Sie tun, um die Inhalte Ihrer Website zu verbessern und die Besucher länger auf Ihrer Website zu halten? Videos und andere interaktive Medien könnten hilfreich sein.

 

Demografische Daten: Wer sieht Ihre Prospecting-Anzeigen?


Besucher nach Bundesland oder Land

Diese Grafik zeigt, wo sich Ihre Besucher konkret befinden, wenn sie Ihre Website besuchen.

  • Wenn Sie "nur USA" auswählen (empfohlen, wenn mehr als 50 % Ihrer Zielgruppe aus den USA stammen), schlüsseln wir die Zahlen nach Bundesstaat auf.
  • Bei einer globalen Kampagne schlüsseln wir die Zahlen nach Land auf.


Allgemeine Interessen nach Website-Typen

Diese Grafik beschreibt die anderen Arten von Websites, für die Ihre Besucher Interesse gezeigt haben.

Zusätzliche demografische Informationen für US-targetierte Kampagnen**


Einkommensniveau

Diese Grafik zeigt die Verteilung des Einkommensniveaus unter Ihren Besuchern.


Bildungsniveau

Diese Grafik zeigt die Verteilung des Bildungsniveaus unter Ihren Besuchern.

 

Wie nutze ich diese Informationen?

Demografische Daten bieten Ihnen beschreibende Informationen über Ihre Besucher. Wo kommen sie her? Welche Interessen haben sie?

 

Besucher nach Bundesland oder Land

Wo befinden sich Ihre Besucher, wenn sie Ihre Website besuchen? Wenn Sie den Standort Ihrer Besucher kennen, können Sie den Fokus Ihrer anderen Kampagnen (wie Retargeting-Kampagnen) auf die Märkte legen, die wichtig sind.

 

Allgemeine Interessen nach Website-Typen

Wie gut kennen Sie Ihre Zielgruppe? Mit Prospecting können Sie Ihren Pool möglicher Neukunden erweitern, seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie hier Interessen sehen, die Sie von Ihren potenziellen Kunden nicht erwartet hätten. Eine Anpassung Ihrer Anzeigenbotschaft an die Top-Interessen Ihrer Besucher kann dabei helfen, deren Aufmerksamkeit zu erregen und wach zu halten.

 

Einkommens- und Bildungsniveaus**

Einzeln sind diese Faktoren vielleicht nicht sehr aussagekräftig, je genauer Sie Ihre Besucher jedoch kennen, desto akkurater können Sie Ihre Käufer-Persona erfassen.

Was ist eine Käufer-Persona? Sie steht für Ihren idealtypischen oder häufigsten Kunden. Als Beispiel: Ist "Betty der Boss" eher konservativ, was ihre Ausgaben angeht? Oder möchte sie in großem Stil in Ihr Produkt investieren? Wonach suchen Ihre Besucher, wenn sie mit Ihrem Unternehmen interagieren? Und wie können Sie ihren Bedürfnissen gerecht werden?




** Nur USA

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich