Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Benutzerdefinierte Berichte nutzen

Zusätzlich zu den Metriken der ersten Zeile in Ihrem Dashboard haben Sie die Möglichkeit, benutzerdefinierte Berichte einzuholen, um etwas mehr Einblick in die Performance Ihrer Kampagne zu erlangen.

Wir empfehlen für eine fundierte Entscheidung, die Performance während eines 30-tägigen Zeitfensters zu evaluieren, um Trends besser verstehen zu können und über ausreichend Daten zu verfügen, die statistisch signifikant sind. Je mehr Daten Sie berücksichtigen, desto statistisch verlässlicher werden Ihre Ergebnisse sein. Werbetreibende holen oft quartalsweise Berichte ein, um die Performance während eines dreimonatigen Zeitraums nachzuvollziehen.

 

Berichtsterminologie verstehen

Das folgende Glossar bietet einen Überblick über die Terminologie und Metriken, die Ihre generierten Berichte enthalten können. Der erste Schritt bei der Auswertung Ihrer Kampagnen-Performance ist, sicherzustellen, dass Sie den Bericht verstehen.

Kampagnen-Beschreibungen

Status

Aktueller Status jeder Kampagne

  • Aktiv: Die Kampagne ist live und schaltet Anzeigen
  • Angehalten: Die Kampagne ist derzeit nicht aktiv, kann jedoch jederzeit fortgesetzt werden
  • Beendet: Die Kampagne wurde beendet und kann nicht fortgesetzt werden
  • Ausgeschlossen: Die Kampagne wurde durch AdRoll angehalten; wenden Sie sich an das Delight-Team, um mehr zu erfahren
Kampagne Gibt den Namen der Kampagne an
Typ Gibt den Kampagnentyp an, also Retargeting oder Prospecting
Wochenbudget

Gesamtbetrag, der im Laufe der Woche für die Kampagne ausgegeben werden soll

Erstellungsdatum

Datum, an dem die Kampagne ursprünglich erstellt wurde

Startdatum

Datum, an dem die Kampagne ihre erste Impression erzielt hat

Enddatum

Datum, an dem die Kampagne gegebenenfalls beendet wurde

Kampagnenaktivität

Ausgaben während des Zeitraums Die Höhe der Kampagnenausgaben innerhalb des ausgewählten Zeitraums
Impressionen Wie oft eine Anzeige während des ausgewählten Zeitraums dargestellt wurde

 

Kampagnen-Metriken

CPM Kosten pro tausend Impressionen; die durchschnittlichen Kosten für 1.000 Auslieferungen Ihrer Anzeige während des ausgewählten Zeitraums
Klicks Wie häufig eine Anzeige während des ausgewählten Zeitraums angeklickt wurde
CTR Click-Through-Rate; Prozentzahl der Impressionen, die während des ausgewählten Zeitraums zu einem Klick geführt haben
CPC Kosten pro Klick; Ausgaben geteilt durch die Anzahl von Klicks während des ausgewählten Zeitraums
CPA Kosten pro Abschluss; Ausgaben geteilt durch die Anzahl der Conversions während des ausgewählten Zeitraums
Click-CPA Kosten pro Klick-Abschluss; Ausgaben geteilt durch die Anzahl der Klick-Conversions während des ausgewählten Zeitraums
Conversions gesamt Gesamtzahl der Conversions (sowohl Click-Through- als auch View-Through-Conversions) während des ausgewählten Zeitraums
Conv.-Rate gesamt Prozentzahl der Impressionen, die zu einer Conversion führten
Click-Conv. Click-Through-Conversions; Anzahl der Conversions, nachdem jemand auf eine Anzeige geklickt hat

CTC-Rate

Click-Through-Conversion-Rate; Prozentzahl der Impressionen, die zu einer Klick-Conversion geführt haben

View-Conv.

View-Through-Conversions; Anzahl der Conversions, nachdem jemand eine Anzeige gesehen, aber nicht angeklickt hat

VTC-Rate

View-Through-Conversion-Rate; Prozentzahl der Impressionen, die zu einer View-Through-Conversion geführt haben

"Angepasste" Conversion-Spalten

Die Definitionen der einzelnen Spalten sind wie oben aufgeführt, sofern Sie die Zuweisungseinstellung für Ihr Profil nicht angepasst haben. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Zuweisungsfenster festgelegt haben, geben wir Conversion-Daten sowohl für die standardmäßige als auch für die angepasste Zuweisung aus. Standardmäßig ist das Zeitfenster für Conversions im Dashboard auf 7 Tage festgelegt. Ihre Zuweisungseinstellungen können Sie unter "Zuweisung" im Menü "Einstellungen" anpassen. 

 

Kampagnen-Performance auswerten

Zur Beurteilung der Kampagnen- und Anzeigen-Performance werden allgemein die CPC- und CPA-Metriken verwendet. Dabei gilt: Je weniger es Sie kostet, einen Klick oder eine Conversion hervorzurufen, desto besser schneidet Ihre Kampagne ab!

Zu Ihrer Kampagne

Sehen Sie sich die CPC und CPA jeder Ihrer laufenden Kampagnen an, um jene zu identifizieren, die besonders gut oder schlecht im Vergleich zu den anderen abschneiden.

Passen Sie die gut abschneidenden Kampagnen an, indem Sie deren Wochenbudget erhöhen. Ziel ist es, die Zahl der Impressionen dieser Kampagnen zu erhöhen, um sich die Aufmerksamkeit dieser Kundengruppe weiterhin zu sichern.

Bei Kampagnen, die etwas Unterstützung benötigen, können Sie zum Beispiel die Werbemittel aktualisieren (Ihre Anzeigen wirken möglicherweise nicht auf Ihre Zielgruppe) oder das Budget der Kampagne zurückfahren.

Zu Ihrer Anzeige

Überprüfen Sie die CPC und CPA Ihrer Anzeigen. Identifizieren Sie die Besonderheiten der gut laufenden Anzeigen und teilen Sie diese Informationen Ihrem Kreativteam als Anhaltspunkt für zukünftige Anzeigen mit.

 

Das Gesamtbild betrachten

Über die CPC und CPA können Sie die Performance Ihrer Kampagnen schnell bewerten, es gibt jedoch noch weitere Optionen. Jede Metrik bietet eine Betrachtungsmöglichkeit Ihrer Kampagnenaktivität. Legen Sie die Metriken der ersten Zeile nach Ihrem Ermessen fest und bestimmen Sie dann eine Ausgangsbasis, mit der Sie Ihre Kampagnen-Performance Monat für Monat vergleichen können.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich