Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Richtlinien für Anzeigenformate

Wechseln zu:

Richtlinien für Anzeigeninhalte

Die Inhalte Ihrer Anzeigen und Ihrer Website sind genauso wichtig wie die Gestaltung Ihrer Anzeigen. Sehen Sie sich die Richtlinien für Anzeigeninhalte an, um sicherzustellen, dass Ihre Bilder und Texte diese erfüllen.

Web-Anzeigen

Ihre Web-Anzeigen müssen mindestens ein Bild mit den unten angegebenen Abmessungen sowie eine Ziel-URL aufweisen.

Formatierung Ihrer Web-Anzeigen

Zulässige Dateiformate: JPG, GIF oder HTML5

Dateigröße: maximal 150 KB

Die gängigsten Anzeigengrößen: Je mehr Anzeigengrößen Sie hochladen, desto mehr Inventar können wir für Sie kaufen. Wir empfehlen, mindestens folgende gängige Anzeigengrößen zu verwenden:

  • Medium Rectangle: 300×250

  • Leaderboard: 728×90

  • Wide Skyscraper: 160×600

  • Großes Rechteck: 300x600

  • Mobile Leaderboard: 320×50

  • Billboard: 970x250

Weitere Anzeigengrößen: AdRoll unterstützt auch diese zusätzlichen Anzeigengrößen. Da wir nur eine Anzeige schalten können, wenn der verfügbare Anzeigenplatz übereinstimmt, kann die Performance von weniger gängigen Anzeigengrößen geringer sein.

  • Banner: 468×60

  • Square: 250×250

  • Small Square: 200×200

  • Rectangle: 336×280

  • Skyscraper: 120×600

  • Rectangle: 180×150 

  • Vertikales Banner: 120×240

  • Button: 125×125

  • Button 2: 120x60

  • Weitere Anzeigengrößen: 300x100 und 645x60

Weitere Anforderungen

  • Animation: Animierte Anzeigen dürfen maximal 30 Sekunden lang sein (bei einer 15-20 fps Bildwiederholungsrate), danach muss die automatische Animation vollständig anhalten. Sie dürfen dem Betrachter die Möglichkeit anbieten, die Animation erneut zu starten.

  • Rahmen: Anzeigen mit weißem oder schwarzem Hintergrund müssen zur Eingrenzung einen 1 px starken Rahmen in einer vom Hintergrund zu unterscheidenden Farbe haben, um die Anzeige vom Seiteninhalt abzusetzen.

  • Ziel-URL:

    • Web-Banner dürfen keine weiterleitenden URLs verwenden. Verfolgen Sie die Kampagnenstatistiken stattdessen mit UTM Tracking-Codes.

    • Banner dürfen nicht direkt zu einem Zahlungsdienstleister (z.B. PayPal) verlinken. Besucher müssen die Möglichkeit haben, die Angebotsbedingungen vor dem Kauf/Anmeldeprozess einzusehen.

Native Anzeigen

  • Anzeigengrößen: 600x500, 600x600, 600x315
  • Anforderungen für Anzeigen:
    • Kein Text in Ihrem Anzeigenbild
    • Der Name Ihrer Marke
    • Ein aussagekräftiger Titel (max. 90 Zeichen)
    • Eine aussagekräftige Beschreibung (max. 140 Zeichen)

 

Facebook-Anzeigen

Um Anzeigen für Ihre Website-Kampagne auf Facebook zu erstellen, benötigen Sie ein Bild, einen Titel, Text und eine Ziel-URL. Sie können Anzeigen auf unterschiedlichen Placements ausführen, darunter Rechte Spalte, Newsfeed, Mobile Newsfeed und Facebook Audience Network. Hier erfahren Sie mehr über Facebook-Placements.

Anmerkung: Diese Empfehlungen stellen sicher, dass alle Placements qualitativ hochwertige Bilder und klare Texte aufweisen. Wenn Sie mehr Text einfügen als empfohlen, riskieren Sie, dass dieser abgeschnitten wird. 

Facebook-Bild formatieren

Dateiformat: JPEG, GIF (statisch), PNG

Dateigröße: maximal 8 MB

Bildgröße: 600x315 (wiedergegeben als 254x133)

Titel (erforderlich): 25 Zeichen empfohlen, inkl. Leerzeichen

Text (erforderlich): 90 Zeichen empfohlen, inkl. Leerzeichen

Link-Beschreibung (optional): 200 Zeichen empfohlen, inkl. Leerzeichen

Display-Link: So formatieren Sie die URL, die auf Ihrer Anzeige erscheinen wird. Sie verlinkt auf die URL der Website, die Sie bei der Einrichtung Ihres Profils angegeben haben. Überprüfen Sie Einstellungen > Profile des Werbetreibenden, um sicherzugehen, dass Ihre Website-URL korrekt angegeben ist.

Textbegrenzung bei Anzeigenbildern: Facebook lässt nur Anzeigenbilder mit maximal 20 % Textanteil zu, da Bilder mit wenig Text zu mehr Interaktion führen. Texte umfassen Bücher, Poster, bedruckte Kleidung und mehr. Überprüfen Sie den Textanteil Ihres Bilds.

Weitere Anforderungen

  • Animierte Bilder sind auf Facebook nicht zulässig

Anforderungen für Anzeigentexte

  • Wörter dürfen maximal 20 Zeichen lang sein
  • Folgende Zeichen sind nicht zulässig: @ > # $ % ^ & * ( ) <
  • Übertriebene Großschreibung ist nicht zulässig
    • OK: Erreichen Sie Ihre Kunden auf allen Geräten, in allen Browsern und in allen Apps.
    • Nicht OK: Erreichen Sie Ihre KUNDEN auf allen GERÄTEN, in allen BROWSERN und in allen APPS.

Ziel-URL

  • Muss auf externen Link weiterleiten (nicht Facebook)

 

Aufbau einer Facebook-Anzeige für die rechte Spalte

 

Aufbau einer Facebook Newsfeed-Anzeige

 

Aufbau einer Mobile Newsfeed-Anzeige

Instagram

Best-Practice-Beispiele und gestalterische Anforderungen für Anzeigen

Bild

  • Seitenverhältnis ist 1:1: Muss ein Quadrat sein

  • Muss ein Foto/Bild sein

  • Abmessungen: 600 x 600

  • Dateigröße: 10 MB

  • Dateityp: .jpg, .png

  • Text: 20 % oder weniger des Bilds, einschließlich Logo

  • Keine Ränder oder Letterbox-Balken

Überschrift und Text

  • Empfohlene Überschriftlänge: 125 Zeichen (max. 300 Zeichen)

  • Tags müssen auf ein echtes Konto verweisen

  • Sie können Ihren CTA aus einer Liste auswählen:

    • Jetzt einkaufen
    • Mehr erfahren
    • Jetzt buchen
    • Kontakt
    • Registrieren
    • Mehr sehen
    • Herunterladen
    • Keine

Ziel-URLs

  • Legen Sie die Ziel-URL fest, auf die der Benutzer weitergeleitet werden soll, wenn er auf den CTA tippt

Weitere Vorgaben

  • Es gelten alle bestehenden Richtlinien für Anzeigen auf Facebook:

    • "Facebook" muss in korrekter Schreibweise in Textform dargestellt werden. Das Facebook-Logo darf nicht verwendet werden

    • Keine Bewerbung illegaler Aktivitäten

      • Werbung für Alkohol/Glücksspiel ist erlaubt, muss jedoch an die entsprechende​​ Alterszielgruppe gerichtet werden

      • Kein Verkauf von illegalen Drogen, Tabak, unsicheren Ergänzungsmitteln, Waffen oder nicht jugendfreien Produkten

    • Untersagt sind: Marken-/Urheberrechtsverletzungen, nicht jugendfreie Inhalte, schockierende/reißerische, persönliche Merkmale aufweisende, irreführende Inhalte, kontroverse politische Themen, selbststartende Inhalte, nichtfunktionale Zielseiten, Spyware, fehlerhafte Grammatik, Bilder ohne Funktion, Vorher-/Nachherbilder

    • Erforderlich: relevante Inhalte, zutreffende Darstellung des Produkts/Services/Unternehmens, relevante Zielseite

    • Targeting darf nicht diskriminieren

    • Dateneinschränkungen: kein Datenaustausch mit Vermittlern/Anbietern usw., ausschließliche Verwendung von gesammelten und anonymisierten Daten, kein Aufbau von Benutzerprofilen

Karussellanzeigen (nur verwaltete Konten)

Anforderungen für Anzeigen:

  • Überschrift: Erforderlich, max. 300 Zeichen
  • Eine Ziel-URL für alle Bilder in der Anzeige
  • 3 - 5 Anzeigenbilder
  • CTA-Buttontext: Wählen Sie aus der Liste für statische Instagram-Anzeigen (oben) einen CTA aus

Individuelle Bildanforderungen:

  • Anzeigenbild: 600x600 oder 1200x1200
  • Max. Dateigröße: 8 MB
  • Keine Überschrift oder zusätzliche Ziel-URL für die untergeordneten Anzeigen. Ihre Karussellanzeige weist eine Ziel-URL und einen CTA auf, die allen Bildern im Karussell gemein sind.

Best-Practice-Beispiele

Die Ausführung ist ausschlaggebend. Die Instagram-Community erstellt, betreut und schätzt qualitativ hochwertige Inhalte – Ihre Anzeigen sollten also diesem Anspruch gerecht werden!

Um Ihren Erfolg sicherzustellen, empfehlen wir, die folgenden Best-Practice-Beispiele zu berücksichtigen:

  • Wichtige Aspekte hochwertiger Bilder

    • Überdachte Komposition (Aufbau und Balance)

    • Einsatz von Symmetrie oder Asymmetrie

    • Beleuchtung

  • Miteinbeziehung Ihrer Marke in die Werbemittel

    • Wir empfehlen, wenn möglich Ihre Marke in Ihr Foto miteinzubeziehen. Egal, ob es sich um ein Logo, ein Markenelement mit Wiedererkennungswert oder Ihre Markenfarbe handelt – es sollte natürlich wirken. Ohne Logo ist Ihre Anzeige nur ein hübsches Bild.

      • Wird sehr für Prospecting-Kampagnen empfohlen. Branding ist für die Bekanntheit und Zuordnungsfähigkeit Ihrer Marke notwendig.

  • Anzeigenkonzept

    • Wie bei jeder anderen Art von digitaler Kampagne raten wir zu konzeptueller Einheitlichkeit. Wenn die Kampagne vier Bilder aufweist, sollten diese aussehen, als würden sie einer Serie angehören.

E-Mail

Anatomie einer AdRoll-E-Mail

 

Betreff: Wir empfehlen 90 Zeichen, inkl. Leerzeichen

Textvorschau: Maximal 140 Zeichen, inkl. Leerzeichen

Logo: Wir empfehlen eine maximale Breite von 200 px. Sie können Ihr Logo auch innerhalb Ihres Bildes platzieren und dieses Feld leer lassen.

Bild: Wir empfehlen eine Größe von 600x315 px. Die maximale Breite beträgt 600 px und es gibt keine Höhenanforderungen.

Überschrift: Wir empfehlen 40 Zeichen, inkl. Leerzeichen. Schriftart, Farbe und Größe anpassbar

Body-Text: Wir empfehlen 90 Zeichen, inkl. Leerzeichen. Schriftart, Farbe und Größe anpassbar

CTA-Button: Wir empfehlen 30 Zeichen, inkl. Leerzeichen. Schriftart, Farbe, Größe und Hintergrundfarbe anpassbar

 

Richtlinien für Flash

Flash-Anzeigen kommen aus der Mode. Erfahren Sie hier, warum. 

Animationsdauer

Animierte Anzeigen dürfen maximal 30 Sekunden lang sein (bei einer 15-20 fps Bildwiederholungsrate), danach müssen sie statisch bleiben. Diese Anzeigen müssen auch den anderen Animationsrichtlinien entsprechen.

ClickTAG

Der clickTAG-Parameter definiert bei Flash-Bannerwerbung die Ziel-URL. Wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt, ersetzt unser System den clickTAG-Parameter mit der URL, die in unserer Plattform angegeben wurde.

Bei der clickTAG-Variable muss "click" in Kleinbuchstaben und "TAG" in Großbuchstaben geschrieben werden. clickTAG muss genau so geschrieben werden, wie es erscheint, also ohne Leerzeichen zwischen "click" und "TAG". Hier einige Code-Beispiele:

ActionScript 2.0


on(release) {
    if (_level0.clickTAG.substr(0,4) == "http") {
        getURL(_level0.clickTAG, "_blank");
    }
}

ActionScript 3.0


import flash.events.MouseEvent;
import flash.net.URLRequest;
 
buttonOrObject.addEventListener(
    MouseEvent.CLICK,
    function(event: MouseEvent) : void {
        flash.net.navigateToURL(new URLRequest( root.loaderInfo.parameters.clickTAG), "_blank");
    }
);

Ersetzen Sie buttonOrObject durch den Namen des Buttons, auf den geklickt wird.

Anmerkung: Für AS2 oder AS3 ist es nicht erforderlich, irgendwo im Code die Ziel-URL für die Anzeige zu spezifizieren; dafür ist das clickTAG zuständig. Wir empfehlen Ihnen, die Anzeige in Ihr Konto hochzuladen und sicherzustellen, dass sich die Anzeige richtig verhält, sodass Sie noch Zeit für eventuelle Änderungen haben.

Dateigröße, Inhaltsquelle und Versionsangabe

  • Flash-Anzeigen müssen unter 45 KB sein

  • Flash-Anzeigen müssen mit Flash-Versionen 4-10 kompatibel sein

  • Flash-Anzeigen müssen aus ActionScript 2.0- oder ActionScript 3.0-Quellen zusammengestellt werden

  • Dargestellte Inhalte müssen aus den Anzeigendateien stammen

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich