Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Ergänzende Richtlinien für Ihr Unternehmen

Für manche Dienstleistungen, Produkte, Website-Arten oder -Inhalte gibt es zusätzliche Richtlinien, die erfüllt werden müssen, damit wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten können. Bitte überprüfen Sie, ob einer oder mehrere Punkte auf der Liste auf Sie zutreffen.

Dienstleistungen

 Anzeigen-Publisher 

Astrologie/Hellseher

Schönheitschirurgie

Bildungsdienstleistungen/Wissenschaftliche Hilfe

Finanzdienstleistungen

Marketing

Gewichtsabnahme/Bodybuilding

Produkte

Softairwaffen

Alkohol

An Kinder gerichteter Einzelhandel

Drogenutensilien

Nahrungsergänzungsmittel

Dessous/Strumpfwaren

Medizinische Geräte

Verschreibungspflichtige Medikamente

Überwachungsanlagen

Tabak/E-Zigaretten

Waffen/Schusswaffen

Website-Arten

Affiliates

Aggregatoren

Blogs/Foren

Lead-Generierung

Pennyauktionen

Drittanbieter

Website-Inhalte

An Kinder gerichtete Inhalte

Persönliche Werbung

Besondere Interessen (implizierte persönliche Situation aufgrund der Art des Produktes)


Anzeigen-Publisher

Sie können Werbeflächen auf Ihrer Website einbinden. Dies darf jedoch nicht der Schwerpunkt der Website sein. Folgende Punkte könnten zu einer Ablehnung führen:

  • Die meisten Inhalte auf Ihrer Website gehören nicht Ihnen.
  • Die angebotenen Produkte sind anderswo gratis erhältlich


 

Affiliates

Affiliates sind Werber, die für Traffic oder Umsatz, den sie an Drittanbieter weiterleiten, Provisionen erhalten. Wir arbeiten direkt mit Unternehmen zusammen, um deren Besucher erneut anzusprechen, nicht einzelne oder organisierte Partner. Dies steht im Einklang mit unserer Richtlinie, dass die zu überprüfende Website einen Mehrwert bieten muss.

Anzeichen für Affiliate-Unternehmen:

  • Weiterleitende Ziel-URLs

  • Websites, deren Kaufschaltflächen den Besucher auf Drittanbieterseiten weiterleiten (Ticketdienste wie Ticketmaster ausgenommen)

  • Reseller-Programme

  • Mirror-Sites (Websites, die das Aussehen einer anderen Website nachahmen), die sich nicht im Besitz des eigentlichen Unternehmens befinden


 

Aggregatoren

Aggregatoren sind Websites, die Drittanbieter-Inhalte und -Links zusammentragen, um den Besuchern ein besseres Verständnis der verfügbaren Optionen zu ermöglichen. Dies kann Mehrwert erzeugen. Sorgen Sie aber dafür, dass Sie auch mit Originalinhalten Mehrwert hinzufügen, damit Ihre Kampagne genehmigt werden kann.

 

Airsoft-Waffen

Wir können weder Airsoft-Waffen noch ähnliche Produkte bewerben, die Projektile mit hoher Geschwindigkeit abfeuern und zu Verletzungen führen können (bzw. Dinge abschießen).

 

Alkohol

Webseiten, bei denen der Großteil der Produkte alkoholbezogene Inhalte aufweist oder bei denen das/die hauptsächliche Produkt/Dienstleistung alkoholischer Natur ist, dürfen keine Kampagnen mit AdRoll ausführen.

Wird auf der Webseite kein Alkohol verkauft oder stellt Alkohol nur einen kleinen Teil des Geschäfts dar, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Marketinginhalte nichts enthalten, das als Alkohol interpretiert werden könnte. Banner sollten keine alkoholbezogenen Inhalte aufweisen und Zielseiten sollten nicht auf alkoholbezogene Inhalte verlinken.

Veranstaltungsorte oder Events, die auf legale Weise Alkohol verkaufen, diesen jedoch nicht bewerben, können beworben werden sofern die Banner altersgemäß sind und kein Alkohol bzw. keine alkoholbezogenen Aktivitäten beworben werden.

 

Astrologie/Hellseher

Wir verschließen uns nicht vor den Möglichkeiten des Unbekannten, geben jedoch zu bedenken, dass das Unbekannte grundsätzlich nicht nachweisbar ist. Astrologie, Hellseherei und verwandte Berufszweige können beworben werden, solange Sie keine garantierten Ergebnisse oder Genauigkeit für sich in Anspruch nehmen.

 

Blogs/Foren

Wir können keine persönlichen Blogs oder Foren bewerben. Wenn Sie Blogs und Foren als Community- oder Marketing-Tools nutzen, können wir mit Ihnen zusammenarbeiten, solange durch Links auf die Homepage Ihrer Haupt-Website eindeutig belegt wird, dass Ihre Geschäftstätigkeit über das Blog oder Forum hinausgeht.

 

An Kinder gerichteter Einzelhandel

Wir können unsere Dienstleistungen möglicherweise auch Einzelhandels-Websites anbieten, die sich an Kinder richten, auf denen jedoch nur an Erwachsene über 18 Jahren verkauft wird. Ihre Kampagne darf dabei keine Kinder unter 13 Jahren targetieren. Wir können Ihr Unternehmen nicht genehmigen, wenn Sie:

  • Besucherdaten auf Seiten erfassen, die Inhalte aufweisen, die sich an Kinder unter 13 Jahren richten.
  • Sich im Text Ihrer Anzeige oder Website an Kinder unter 13 Jahre richten.

Unter "An Kinder gerichtete Inhalte" erfahren Sie mehr.

 

An Kinder gerichtete Inhalte

Um die Vorgaben des Gesetzes zum Schutz der Online-Privatsphäre von Kindern (COPPA) zu erfüllen, bietet AdRoll seine Dienstleistungen keinen Websites an, die sich an Kinder unter 13 Jahren richten. Um eine Ablehnung zu vermeiden, stellen Sie bitte Folgendes sicher:

  • Ihre Anzeigen richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren.
  • Zielseiten enthalten keine Inhalte, die sich an Kinder richten, wie z. B. Spiele oder Videos.
  • Ihre Website richtet sich nicht an Kinder unter 13 Jahren.
  • Sollten an Kinder gerichtete Inhalte (z. B. Videos oder Spiele) zu Ihrem Angebot zählen, stellen Sie bitte sicher, diese von der Zielseite Ihrer Werbemittel zu trennen. Verwenden Sie dafür z. B. eine separate Domain oder Subdomain. Platzieren Sie das AdRoll-Pixel auf keinen Seiten, die an Kinder gerichtete Inhalte aufweisen.

 

Schönheitschirurgie

Wir können schönheitschirurgische Angebote bewerben, solange die Inhalte familientauglich sind. Wenn Ihre Praxis auf Eingriffe im Brust- oder Schambereich ausgerichtet ist, wählen Sie die Abbildungen bitte sorgsam aus. Machen Sie sensible Bereiche unkenntlich und achten Sie darauf, mit Ihren Inhalten keinen Idealkörper zu implizieren.

 

Drogenutensilien

Wir können keine Produkte, Dienstleistungen oder Inhalte bewerben, die mit illegalen Drogen in Zusammenhang stehen.

 

Bildungsdienstleistungen/Wissenschaftliche Hilfe

Wir können Bildungsangebote, Programme oder Produkte bewerben, die eine unterstützende Funktion haben. Beachten Sie diesbezüglich bitte folgende Richtlinien:

  • Das Angebot und der potenzielle Mehrwert werden eindeutig und detailliert dargelegt.

  • Alle Angaben sind genau, glaubwürdig und nachprüfbar.

  • Alle Kosten sind eindeutig angegeben.

Beispiele für genehmigte Angebote:

  • Nachhilfe
  • Online-Seminare oder Programme, die von einem namhaften Unternehmen unterstützt werden
  • Lieferanten für Schulbedarf
  • Hochschuleinrichtungen

Programme, die es den Besuchern erlauben, akademische "Abkürzungen" zu nehmen oder überzogen gute Ergebnisse zu erzielen, werden nicht akzeptiert. Dazu gehören u. a., aber nicht ausschließlich, Anbieter für akademische Hilfsmittel (Unternehmen, die Essays verkaufen oder Dienstleistungen zum Abschließen von Kursarbeiten anbieten) oder Programme, die nach eigener Behauptung Einzelpersonen darin unterrichten, wie man "Schnell Geld verdienen" kann.

 

Finanzdienstleistungen

Finanzdienstleistungen unterliegen einer genauen Prüfung zur Beurteilung von Glaubwürdigkeit, Benutzersicherheit und Exaktheit von Aussagen.

Hierfür können wir keine Werbung machen:

  • Bar-, Zahltag-, oder Pfand-Darlehen sind unzulässig.

  • Aktien- oder sonstige Finanzberatungsprogramme, die Erfolg oder eine übertriebene potenzielle Rendite garantieren, werden nicht genehmigt, auch wenn es sich hierbei nur um einen Teil Ihres Angebots handelt.


Für eine Freigabe sind folgende Punkte zu erfüllen:

  • Der Inhalt Ihrer Website konzentriert sich auf die angebotenen Finanzinstrumente, nicht auf die mögliche Rendite. Übertriebene Renditeversprechen führen zur Nichtgenehmigung.

  • Ihre Angebotsbedingungen sind klar aufgeführt, um Besuchern das gesamte Ausmaß der finanziellen Überlegungen bewusst zu machen.

  • Angaben zu Leistung oder Akkreditierungen können leicht einsehbar überprüft werden.

  • Sensible, personenbezogene Daten dürfen nur über einen sicheren Verarbeitungsserver (https://) abgefragt werden.


 

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Zusatzstoffe, welche natürliche Inhaltsstoffe synthetisieren, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Aufgrund der unklaren Rechtslage und der mangelnden Nachweisbarkeit von Behauptungen untersagen wir Werbung für Nahrungsergänzungsmittel, die:

  • Körperliche Verbesserungen versprechen (z. B. Gewichtsverlust, Bodybuilding oder Verjüngung)

  • Mit der Behauptung vermarktet werden, sie seien mit herkömmlichen Medikamenten vergleichbar (oder könnten diese sogar ersetzen)

  • Vorteile versprechen, die nicht leicht überprüft werden können


 

Lead-Generierung

Wir können keine Websites bewerben, die der Lead-Generierung dienen. Damit sind Websites gemeint, deren primärer Zweck darin besteht, persönliche Daten von Besuchern zu erfassen. Zweckbestimmte Landingpages, die ein Formular zum Ausfüllen durch die Besucher enthalten, können freigegeben werden, wenn es mit einem Unternehmen in Zusammenhang steht, das mehr anbietet als Lead-Generierung.

Erhobene Daten aller Art sollten für den Geschäftsbetrieb des Unternehmens notwendig sein. Zum Beispiel:

  • Um einer Anfrage nachzukommen oder Kundensupport zu bieten

  • Um eine Transaktion abzuschließen

  • Um ein Konto zu erstellen

  • Um den Besucher in ein Opt-in Newsletter-Programm aufzunehmen


Anzeichen für Websites zur Lead-Generierung:

  • Fehlende oder unvollständige Datenschutzrichtlinie

  • Einseitige Websites

  • Das Angebot von Gratisprodukten oder kostenlosen Dienstleistungen im Austausch für personenbezogene Daten oder die Teilnahme an einer Umfrage

  • Angebote, die im Austausch für den sofortigen Erhalt von personenbezogenen Daten künftig Zugang zu Produkten oder Dienstleistungen versprechen


 

Dessous/Strumpfwaren
Shops, die online oder offline Dessous verkaufen, können beworben werden, solange das Angebot im Shop und die Präsentation der Produkte sowohl in Ihren Anzeigen als auch auf Ihrer Website geschmackvoll sind (familientauglich).

Voraussetzungen für die Freigabe:

  • Ihre Website darf keine Nacktdarstellungen enthalten. Um zu prüfen, ob Ihre Inhalte regelkonform sind, wenden Sie den "Bikinitest" an. Jegliche Körperteile, die von blickdichter zweiteiliger Bademode bedeckt wären, dürfen nicht nackt abgebildet werden. Unsere Partner-Netzwerke untersagen leider die Sichtbarkeit von Brustwarzen; Ihre Kampagne wird bei der Abbildung von Brustwarzen nicht freigegeben.
  • Vermeiden Sie explizite oder implizite Hinweise auf nicht jugendfreie Aktivitäten.

 

Marketing

Wir arbeiten mit vielen Agenturen zusammen, um deren Kunden zu bewerben. Beim Retargeting Ihres Marketing-Unternehmens kommen jedoch zusätzliche Parameter ins Spiel.

Voraussetzungen für die Freigabe:

  • Ihr Marketing-Tool oder -Service muss als Ergänzung der Marketingstrategie konzipiert sein.

  • Programme sollten sich an bestimmte Kundenanforderungen anpassen lassen.

  • Potenzielle Kunden sollten ein klares und vollständiges Verständnis des angebotenen Services erlangen.


Beispiele dafür, was wir genehmigen können:

  • Analyse-Tool-Anbieter

  • Agenturen (Kunden-Websites müssen unsere Website-Anforderungen erfüllen)

  • Social Media Management-Plattformen oder -Tools

  • Website-Optimierungstools


Dies können wir nicht genehmigen:

  • Allgemeingültige Marketinglösungen (one size fits all)

  • Marketing-Tools oder -Programme, die übertriebene Einnahmen versprechen

  • Reputationsmanagement-Systeme, welche die Präsenz in sozialen Netzwerken erhöhen (z. B. Einkauf von Traffic oder "Gefällt mir"-Angaben auf Facebook), Bewertungen ändern oder anderweitig die digitale Präsenz eines Unternehmens manipulieren (z. B. durch den Verkauf von Rückverweisen) – im Austausch gegen Geld oder personenbezogene Daten.


 

Medizinbedarf

Allgemeiner Krankenhaus- und Notfallbedarf kann beworben werden (Verbände, OP-Kleidung, Handschuhe). Inhalte zu medizinischen Geräten, welche zur Behandlung eines bestimmten körperlichen oder geistigen Zustands eingesetzt werden, können wir jedoch nicht bewerben, da dies die persönlichen Umstände der Zielgruppe impliziert.


Glücksspiel

Webseiten, bei denen der Großteil der Produkte glücksspielbezogene Inhalte aufweist oder bei denen das/die hauptsächliche Produkt/Dienstleitung in Verbindung mit Glücksspiel steht, dürfen keine Kampagnen mit AdRoll ausführen.

Untersagte Dienstleistungen oder Inhalte im Glücksspielbereich sind:

  • Kostenlose oder kostenpflichtige Kasinospiele

  • Glücks- oder Geschicklichkeitsspiele mit Geldeinsatz oder Belohnungen

  • Mit Glücksspiel in Verbindung stehende Aktionsprodukte (z. B. Gutscheine, Gutschriften)

  • Glücksspiel-Software oder -Programme

  • Mit Glücksspiel in Verbindung stehende Strategien, Ratschläge oder Informationen

  • Staatlich geförderte Lotterien
  • Stationäre Casinos (Spielhallen)
Jegliche Internetspiele, bei denen je nach Ausgang des Spiels echtes Geld oder Preise den Besitzer wechseln oder gewettet werden, dürfen keine Kampagnen mit AdRoll ausführen.

Pennyauktionen

Pennyauktionen sind Auktionsseiten, die zur Platzierung eines Gebots auf einen Artikel oder Service eine nicht erstattbare Gebühr verlangen. Hierfür können wir keine Werbung machen.

 

Persönliche Werbung

Wir können keine Einzelprofile oder Angebote bewerben, die auf Plattformen oder in sozialen Netzwerken Dritter erstellt wurden. Sollten Sie über eine vermarktbare Fähigkeit verfügen oder ein Handwerk ausüben und daraus ein Geschäft entwickelt haben, wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Website an das Delight-Team und wir prüfen sie gern auf ihre Eignung. Ihre Website sollte nicht nur der Generierung von Kaufinteressenten dienen, sondern auf jeden Fall auch einen deutlichen Mehrwert bieten.


Politische Kampagnen

Wir können politische Kampagnen bewerben, solange folgende Richtlinien eingehalten werden:

  • Abfällige Inhalte werden nicht beworben. Der Fokus aller politischen Inhalte sollte auf den Vorzügen eines Kandidaten liegen.

  • Politische Botschaften sollten keine besonderen Interessen oder Gruppen zum Ziel haben oder Zugehörigkeiten implizieren (siehe dazu den Abschnitt besondere Interessen für weitere Informationen).


 

Verschreibungspflichtige Medikamente

Wir können verschreibungspflichtige Medikamente (und ähnliche Angebote) nicht bewerben, auch wenn sie die örtlichen Vorschriften erfüllen. Die entsprechenden Gesetze unterscheiden sich von Land zu Land, zudem könnten durch den Kauf des Kunden potenziell sensible Daten impliziert sein (siehe besondere Interessen). Stellen Sie bitte sicher, dass die Inhalte Ihrer Anzeigen, Landingpages oder Website keinerlei Bezugnahme auf diese Kategorie aufweisen.

Beispiele für Websites aus dem pharmazeutischen Sektor, die wir nicht bewerben können:

  • Online-Apotheken

  • Arzneimittelhersteller

  • Coupon-Sammler (im Zusammenhang mit Rezepten)

  • Verbundene Inhalte oder Keywords


 

Besondere Interessen

Um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, ist das Targetieren von Zielgruppen basierend auf dem stillschweigenden oder ausdrücklichen Wissen um die persönlichen Umstände eines Nutzers nicht möglich. Sollte nur ein Teil der auf Ihrer Website dargestellten Produkte oder Dienstleistungen eines oder mehrere der unten aufgeführten besonderen Interessen bedienen, ist eine Bewerbung möglicherweise weiterhin denkbar. Ihre Zielgruppensegmente, Anzeigen und Landingpages dürfen jedoch kein Wissen um diese Gruppen implizieren.


Nicht gestattet ist das Targetieren basierend auf potenziell sensiblen Informationen:

  • Medizinische oder gesundheitliche Informationen zu physischen oder psychischen Problemen
  • Strafrechtliche Verfahren oder Vorwürfe
  • Finanzielle Probleme (z. B. Insolvenz oder andere negative finanzielle Situationen)
  • Politische Überzeugungen
  • Informationen bezüglich Rasse oder Ethnie
  • Religiöse oder ähnliche Überzeugungen
  • Gewerkschaftszugehörigkeiten
  • Interesse an oder Ausübung von nicht jugendfreien Aktivitäten (z. B. Alkohol, Glücksspiel, Dating, Pornographie)
  • Sexualverhalten, sexuelle Identität oder Orientierung
  • Status eines Kindes unter 13 Jahren

 

Überwachungsanlagen

Für Produkte oder Dienstleistungen, welche die Überwachung, Erfassung von Informationen über oder die Manipulation von Mitteilungen von Privatpersonen ohne deren Einwilligung zum Ziel haben, gelten Einschränkungen. Sie können nur in Bezug auf eine begrenzte Teilmenge unserer Inventarquellen genehmigt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Tools verwenden oder anbieten, die dazu dienen, Menschen ohne ihre Kenntnis zu überwachen.

Systeme zur Überwachung von Kindern oder Mitarbeitern können genehmigt werden.

 

Tabak/E-Zigaretten

Websites, die Tabak verkaufen, müssen eine Altersabfrage aufweisen, die minderjährige Benutzer daran hindert, auf Inhalte zuzugreifen und vom AdRoll-Pixel mit Cookies versehen zu werden. Vaporizer und E-Zigaretten können beworben werden, sofern die Website und die Marketinginhalte keine Bezugnahme auf Drogen beinhalten. Wenden Sie sich an das Delight-Team, um Fragen zur Eignung zu klären.


Drittanbieter

Sie können Drittanbieter einsetzen, um Ihre Produkte zu verkaufen. Ihre Kampagnen müssen jedoch zu Ihrem eigenen Internetangebot führen. Verweisen Sie nicht auf Ihr Produktangebot auf der Website eines Drittanbieters.

 

Waffen/Schusswaffen

Webseiten, die Online-Waffen aufweisen (sowie in bestimmten Fällen damit verbundene Produkte), dürfen keine Kampagnen über AdRoll ausführen. Als Waffen gelten alle Produkte, die dazu dienen, Verletzungen oder Schaden zuzuführen. Dazu gehören unter anderem:

  • Funktionstüchtige Schusswaffen oder Waffenteile
  • Jagdmesser

  • Bomben und Sprengstoffe

  • Schlagringe

  • Wurfsterne

  • Verteidigungswaffen, die eine Kampfunfähigkeit oder Verletzungen herbeiführen sollen (Pfefferspray, Elektroimpulswaffen)
  • Schießstände
  • Büchsenmacher

Verwandte Geschäftsbereiche, die möglicherweise beworben werden dürfen, jedoch auf einer Fallbasis überprüft werden müssen, sind z. B.:

  • Dekorative (nicht funktionstüchtige) Antiquitäten

  • Zubehörteile, die nicht zur grundlegenden Funktionsweise einer Waffe beitragen (z. B. Zielfernrohre oder Koffer)
  • Veröffentlichungen, die im Zusammenhang mit Waffen stehen (Bücher, Zeitschriften oder Lifestyle-Websites)


Wenn Ihre Website oder Anzeigen Bilder von verbotenen Waffen enthalten, können wir Ihre Kampagne nicht genehmigen.

 

Gewichtsabnahme/Bodybuilding

Nicht alle Produkte oder Dienstleistungen für Gewichtsabnahme oder Bodybuilding können genehmigt werden, insbesondere solche, die Nahrungsergänzungsmittel umfassen. Produkte und Dienstleistungen, die eine Gewichtsabnahme oder Bodybuilding ohne Ergänzungsmittel zum Ziel haben (z. B. Ernährungssysteme oder Trainingsprogramme), unterstehen unserer strengen Richtlinie zu belegbaren Aussagen und müssen Erfahrungen bezüglich der Nutzersicherheit nachweisen, bevor sie genehmigt werden.

Vermeiden Sie Vorher/Nachher-Fotos, Fotos von unerwarteten oder unwahrscheinlichen Ergebnissen oder Fotos, die den Fokus unnötigerweise auf bestimmte Körperteile richten. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Website und Anzeigenbilder keinen "Idealzustand" oder äußerst unerwünschtes Körpergewicht darstellen.

Wir prüfen Ihre Inhalte auch auf Gesundheits- oder Schönheits-"Ideale". Stellen Sie sicher, dass Sie eine Sprache vermeiden, die wahrgenommene Mängel herausstellt, wie z. B. "Sind Sie zu dick?" oder "Glatze?".

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich