Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Markenbekanntheit

Bei Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit wird die richtige Zielgruppe identifiziert, kanalübergreifende Kampagnen für Google, Facebook, Instagram und mehr geschaltet und Ihre Ergebnisse aus einer Full-Funnel-Perspektive gemessen. Anders als bei Retargeting-Kampagnen haben diese Benutzer Ihre Website noch nicht besucht. Sie wurden jedoch als Interessenten mit hohem Potenzial für Ihr Unternehmen identifiziert.

 

Einrichten einer Kampagne

Gestalterische Orientierungshilfe

Wie bei Retargeting-Kampagnen empfehlen wir, über alle empfohlenen Anzeigengrößen zu verfügen.

Native Anzeigen werden nativ auf einer Website oder in einem Feed angezeigt und können besonders effektiv bei der Gewinnung von neuem Traffic für Ihre Website sein.

Video-Anzeigen eignen sich auch hervorragend, um Neukunden mit Ihrer Marke bekannt zu machen.

Bei Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit bietet es sich an, Bilder mit hohem Marken- und Lifestyle-Wert einzusetzen, um Neukunden anzulocken, die Ihre Marke möglicherweise noch nicht kennen. Bedenken Sie, dass diese Anzeigen Kunden mit Ihrer Marke bekannt machen und ihr Interesse dafür wecken sollen, während Retargeting-Kampagnen Conversions zum Ziel haben.

Anforderungen

Zur Ausführung einer AdRoll-Kampagne zur Steigerung der Markenbekanntheit müssen Sie sich für unsere Datenkooperation anmelden. Wir übertragen niemals Cookies von einem Werbetreibenden zum anderen. Außerdem ist anderen Werbetreibenden das explizite Targeting Ihrer Zielgruppe untersagt.

Anders als bei Retargeting-Kampagnen ist auch beim Einrichten der Kampagne ein positives Standortziel erforderlich. Dabei kann es sich um ein Land, ein Bundesland, eine Stadt oder eine Postleitzahl handeln. Sie können bis zu 10.000 Standorte miteinbeziehen oder ausschließen. 

Metriken

AdRoll-Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit zielen auf Personen ab, die Ihre Website noch nicht besucht haben und denen Ihre Marke wahrscheinlich nicht bekannt ist.

Diese Kampagnen führen typischerweise zu weniger direkten (Last-Touch-) Conversions als Retargeting-Kampagnen. Ihr Hauptziel ist, qualitativ hochwertige Neukunden auf Ihre Website zu bringen, die dann durch Ihre Retargeting-Kampagnen angesprochen werden können.

Wir haben einige neue Metriken für unsere Berichte eingeführt, sodass Sie den Wert Ihrer Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit recht genau bestimmen können.

  • Neue Besucher: Die Anzahl der neuen Benutzer, die Ihre Website besuchen, nachdem sie auf eine Anzeige geklickt haben, und die Ihre Website noch nie besucht hatten.

  • Interagierende Besucher: Die Anzahl der Besucher, die mindestens drei Seiten Ihrer Website angesehen haben, nachdem sie auf eine Anzeige geklickt haben.

Für kleinere Websites

Sie können AdRoll-Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit auch dann ausführen, wenn Sie einen geringen Website-Traffic haben. Es ist jedoch wichtig, dass uns ausreichend Informationen über Ihre Besucher mit hoher Kaufabsicht vorliegen. Ihre AdRoll Retargeting-Kampagne liefert die Einblicke, die wir für den Aufbau einer leistungsstarken AdRoll-Zielgruppe zur Steigerung der Markenbekanntheit benötigen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.