Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Richtlinien für Ihre Webseite

Unser Ziel ist es, Ihrem Unternehmen zu Wachstum zu verhelfen und wir heißen Werber aller Größen willkommen. Im Folgenden finden Sie die Richtlinien, die Ihre Website erfüllen muss, um den Anforderungen von AdRoll und unserer über 500 Partner und Exchanges zu entsprechen.

Zusätzlich zu unseren allgemeinen Richtlinien für Website-Inhalte hier unten haben wir ergänzende Richtlinien für verschiedene Unternehmenstypen.

Ihre Website muss voll funktionstüchtig sein

Wir setzen eine vollständige Website voraus. Sollte Ihre Website jedoch neu sein oder sich in Bearbeitung befinden, können Sie trotzdem Ihr AdRoll-Pixel platzieren und Ihre Kampagnen starten, sobald Ihre Website vervollständigt wurde.

Vermeiden Sie Folgendes:

bild1.png Eine "Bald verfügbar!"-Zielseite – aktive Links zu Seiten, die sich in Bearbeitung befinden oder leer sind, stellen Ablehnungsgründe dar.

bild1.png Navigationslinks, die fehlerhaft sind oder auf inaktive Seiten verweisen.

 

Der Zweck Ihrer Website muss eindeutig sein

Wir erwarten von unseren Werbern, ihren Benutzern gegenüber Transparenz zu zeigen.

Machen Sie den "Leitbild"-Test: Die Besucher sollten den Zweck Ihrer Website anhand der verfügbaren Informationen auf der Zielseite erfassen können (ohne personenbezogene Daten angeben zu müssen).

Sie benötigen:

check.png Eine klare und genaue Erklärung Ihres Produkt- oder Serviceangebots

check.png Eindeutige Geschäftsbedingungen

check.png Eine vollständige Datenschutzrichtlinie

check.png Einen "Über uns"-Abschnitt

check.png Geschäftskontaktdaten

 

Ihre Website muss einen Mehrwert bieten

Fragen Sie sich:

  • Befinden sich die Inhalte auf Ihrer Website in Ihrem Besitz? Dazu gehören auch gesponserte Inhalte, die auf Ihrer Website angezeigt werden. Unter Anzeigen-Publisher finden Sie weitere Informationen.

  • Wenn Ihre Website Inhalte von Drittanbietern zusammenfasst: Wird hierdurch ein Mehrwert geschaffen, den der ursprüngliche Anbieter nicht schafft?

  • Kommuniziert Ihre Website diesen Mehrwert klar an Ihre Besucher?

 

Ihre Website darf keine irreführenden oder falschen Inhalte aufweisen

Es ist uns ein Anliegen, sowohl Benutzern als auch Werbetreibenden eine positive, offene und authentische Online-Erfahrung zu ermöglichen. Websites und Anzeigen dürfen keine täuschenden Behauptungen oder irreführenden Information über Produkte, Dienstleistungen oder Angebote enthalten.

Beispiele hierfür sind:

bild1.png Finanz- und Multi-Level-Marketingprogramme, die schnellen Reichtum versprechen

bild1.png Ernährungs- und Fitnesspromotionen, die schnellen Gewichtsverlust oder Muskelaufbau versprechen

bild1.png Medizinische Produkte und Nahrungsergänzungsmittel, die schnelle Resultate versprechen

bild1.png Verschwörungstheorien, die umstrittene Themen zu kommerziellen Zwecken ausnutzen

bild1.png Anzeigen, die eine Systemfunktionalität oder -dialog imitieren, um die Benutzer zum Klicken anzuregen

bild1.png Trügerische Assoziierungen, Auszeichnungen oder Empfehlungen

bild1.png Gefälschte Produkte, Dokumente, Abschlüsse, Reisepässe und Einwanderungspapiere

 

Die Inhalte müssen familientauglich und altersgerecht sein

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für alle Altersgruppen geeignet ist. Sie darf keine Nacktheit, nicht jugendfreie Produkte oder Themen, gewalttätige Motive oder vulgäre Sprache enthalten.

 

Spam ist untersagt

Spamtaktiken lenken Ihre Besucher ab, ohne dass sie einen Mehrwert bieten.

Vermeiden Sie Folgendes:

bild1.png Übermäßige Verwendung von Satzzeichen, Schriftarten oder Schriftformatierung

bild1.png Jegliche Strategien, welche die Browser-Funktionalität beeinträchtigen

bild1.png Strategien, die Systemfunktionen imitieren, um die Besucher zur Ausführung einer Aktion zu verleiten

bild1.png Webseiten, welche die Benutzer dazu auffordern, zusätzliche Software herunterzuladen, um Elemente der Website anzuzeigen

bild1.png Die Verwendung von Spyware- oder Malware-Programmen 

Malware ist untersagt

AdRoll duldet keinen Einsatz von Malware. Sämtliche Inhalte, die als schädlich eingestuft werden oder den Überprüfungsprozess für Anzeigen zu umgehen versuchen, dürfen nicht mit AdRoll ausgeführt werden.

Als Malware gilt jede Art von Software, deren Zweck die Schädigung oder Infiltrierung eines Computers ist. Malware kann sensible Daten von einem Computer abrufen, ohne die Zustimmung hierzu einzuholen. Zu Malware zählen Viren, Computerwürme, Spyware, Adware und Trojaner. Darüber hinaus ist das Mining von Kryptowährungen mithilfe der Browser-CPU ahnungsloser Website-Besucher untersagt.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.