Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Tipps für erfolgreiche Anzeigen

Anzeigen haben einen großen Einfluss darauf, wie Ihr Zielpublikum mit Ihrer Marke interagiert. Deshalb verbessert unser Werbemittelteam ständig die Qualität der von uns erstellten Anzeigen. Hier ein paar Tipps, wie Sie Anzeigen erstellen können, die wirklich gut ankommen.

Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen

Treten Sie Ihrer Zielgruppe aufgeschlossen gegenüber und entwickeln Sie Ihre Strategie ständig weiter. Legen Sie Ihren Anzeigen immer wieder neue Strategien zugrunde, um Ihre Zielgruppe besser zu verstehen (Was funktioniert? Was funktioniert nicht?) und die Kampagnen-Performance stets auf hohem Niveau zu halten.

Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Kunden kennenzulernen. Finden Sie heraus, was ihnen wichtig ist.

Dies ist ein Beispiel-Rahmenplan für eine erfolgreiche Anzeigenkampagne:

  1. Verfeinern Sie das Verständnis des Besuchers von Ihrem Geschäft.

  2. Erinnern Sie den Besucher an sein Interesse.

  3. Begründen Sie den Mehrwert Ihres Angebots.

  4. Stellen Sie ein Produkt oder eine Funktion heraus, die beim ersten Besuch Ihrer Website vielleicht übersehen wurde.

  5. Geben Sie zusätzlichen Anreiz zur Conversion.

 

Erstellen Sie ansprechende Anzeigen

Einfach

Wenn Sie Web-Anzeigen entwerfen, ist Einfachheit der Schlüssel. Das Web ist ein hektischer Ort. Um die Aufmerksamkeit des Besuchers zu erregen, braucht es also klare Bilder und Botschaften.

Bild und Text Ihrer Anzeige sollten ausgewogen sein. Stellen Sie Ihr stärkstes Verkaufsargument heraus und seien Sie prägnant. Jede Botschaft sollte durch Bilder verstärkt werden, um einen Klick quasi zu erzwingen.

Auffällig

Ihre Anzeige konkurriert nicht nur mit anderen Anzeigen, sondern auch mit Websiteinhalten. Verwenden Sie eine markante Typographie und starke, bedeutungsvolle Bilder, damit Ihre Anzeige sich abhebt. Typischerweise stechen weiße Hintergründe selten hervor.

Ihr Logo

Klicks sind möglicherweise die stärksten Indikatoren für eine ansprechende Anzeige. Die Präsenz Ihrer Marke kann jedoch einen wesentlichen Einfluss darauf haben, ob Ihr Unternehmen bei Benutzern im Gedächtnis bleibt. Platzieren Sie Ihr Logo an prominenter Stelle, auf einem Hintergrund, dessen Farben dazu einen Kontrast bilden, um es hervorzuheben.

Sonderaktionen

Wenn Sie es auf Klicks abgesehen haben, geben Sie Ihren Besuchern auch einen Anreiz, diesen auszuführen. Aktionen wie exklusive Rabatte oder kostenloser Versand sind kleine Taktiken, die sehr wirkungsvoll darin sind, zu einem Klick zu bewegen, den Kunden zurück zu Ihrer Website zu locken und die Conversions voranzutreiben.

Call to Action

Sie haben die Aufmerksamkeit Ihres Besuchers – jetzt sollten Sie ihm sagen, was er tun soll. Eine starke Handlungsaufforderung ist ein weiterer Anstoß, Ihre Anzeige anzuklicken.

 

Berücksichtigen Sie alle Anzeigenelemente für Facebook

Berücksichtigen Sie bei deren Erstellung alle Aspekte Ihrer Facebook-Anzeigen. Sie haben Titeltext und Fließtext (sowie eine optionale Nachricht für den Newsfeed), mit denen Sie arbeiten können, also sollte Ihre Ad Copy etwas hermachen!

Soziale Interaktion

Facebook ist ein soziales Netzwerk. Nutzen Sie also Ihre Textfelder, um Ihre Besucher zur Interaktion zu ermutigen. Stellen Sie Fragen in Ihrer Nachricht oder Ihrem Titel. Je mehr Ihre Besucher mit Ihrer Anzeige interagieren, desto wahrscheinlicher wird Ihr Post auch ganz natürlich bei anderen Nutzern im Newsfeed erscheinen.

Großschreibung

Großschreibung kann dabei helfen, die Aufmerksamkeit auf Schlüsselwörter oder Ideen zu lenken, aber übermäßige Großschreibung wirkt sich gegenteilig aus, indem sie Ihre Anzeige nach Spam aussehen lässt und sogar dazu führen kann, dass Facebook sie sperrt. Dasselbe gilt für wohlplatzierte Ausrufezeichen. Setzen Sie sie gezielt ein.

Bunte Bilder

Verwenden Sie bunte Bilder, um die Blicke auf Ihre Anzeige zu lenken. Bereits gesehene Posts werden häufig übersprungen, deshalb sollten Sie in Ihrer Kampagne für Abwechslung sorgen, indem Sie verschiedene Creative-Ressourcen einsetzen und sie immer wieder auswechseln.

 

Abwechslung ist wichtig

Die drei gängigsten Anzeigengrößen fürs Web (300x250, 160x600 und 728x90) machen den Großteil des verfügbaren Inventars aus. Diese Größen sollten auch Sie bedienen. Laden Sie Anzeigen in so vielen Größen wie möglich hoch. Es wäre zu schade, wenn Sie eine potenzielle, hochwertige Impression nicht erzielen, weil Sie keine Anzeige in der entsprechenden Größe parat hatten.

Aber nicht nur bei Anzeigengrößen fürs Web ist Vielfalt wichtig. Sie spielt auch in Facebook-Kampagnen eine große Rolle. Verschiedene Arten von Werbemitteln können unterschiedliche Personen in Ihrem Zielgruppenpool ansprechen. Testen Sie eine Reihe von Werbebotschaften, um Ihre Interaktionsfähigkeit mit allen Personen Ihrer Zielgruppe zu erhöhen.

Schließlich ist es auch wichtig, auf Dauer Vielfalt zu bieten. Um das Aufkommen von Bannermüdigkeit (und sinkender Wirksamkeit einer Anzeige) von vornherein zu verhindern, sollten Sie Ihre Kampagnenwerbemittel regelmäßig erneuern, damit Ihre Zielgruppe nicht immer dieselbe Anzeige sieht.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich