Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Schutz gegen ungültigen Traffic

Wechseln zu

 

Übersicht

Werbetreibende erhalten bei Adroll das Beste, was im Bereich digitale und mobile Werbung angeboten wird, sodass sie gezielt solche Benutzer ansprechen können, die besonders hohes Interesse an ihren Produkten oder Dienstleistungen haben. Damit Ihre Anzeigen den richtigen Benutzern auf qualitativ hochwertigen Seiten gezeigt werden, haben wir ein spezielles Sicherheitsteam zur manuellen und automatisierten Kontrolle eingerichtet. Durch strenge Systemkontrollen werden verdächtige Aktivitäten herausgefiltert, damit Ihre Kampagnen stets geschützt sind und Sie ruhig schlafen können.

Inspired by our core values, AdRoll continuously strives to do right by the customer and to be open and transparent about everything. Your trust is everything to us. We created this webpage to address invalid traffic, which is one of the safety issues existing in the online advertising world, and to show you how AdRoll works to minimize its impact on the network.

 

Was ist ungültiger Traffic?

Ungültiger Traffic umfasst Klicks und Impressionen, die möglicherweise nicht das Ergebnis ernsthaften Benutzerinteresses sind. Dabei kann es sich um absichtlich betrügerischen Traffic handeln, aber auch um versehentliche Klicks und anderen maschinell erzeugten Traffic.

 

AdRolls Haltung zu ungültigem Traffic

Wir werden uns unseren Inserenten gegenüber immer korrekt verhalten – schließlich ist Ihr Vertrauen in unsere Plattform entscheidend für unseren Erfolg. In den seltenen Fällen, in denen ein Werbetreibender von ungültigem Traffic betroffen sein sollte, der es durch unsere Sicherheitskontrollen geschafft hat, schreiben wir ihm den kompletten Betrag wieder gut. Auch wenn es keine einfache oder dauerhafte Lösung gibt, ungültigen Traffic gänzlich zu vermeiden, nehmen wir unsere Aufgabe, nur qualitativ hochwertigen Traffic zu garantieren, sehr ernst.

 

Wie schützt AdRoll gegen ungültigen Traffic?

Es ist unsere Aufgabe, uns um ungültigen Traffic zu kümmern, damit Sie sich auf Ihre Kampagnen konzentrieren können. Mehr als 99 % an ungültigem Traffic wird durch AdRolls proaktive Lösungen abgefangen, bevor er sich wesentlich auswirken kann.

  • Wir arbeiten mit unseren Zulieferpartnern zusammen, um sicherzustellen, dass sie angemessene Kontrollen zur Vorfilterung von verdächtigen Publishern eingerichtet haben.
  • Wir überprüfen einzelne Publisher gründlich, um solche mit hohem Risiko auszuschließen.
  • Alle Domains, die als Quellen von ungültigem Traffic identifiziert wurden, werden dauerhaft blockiert.
  • Wir filtern Publisher heraus, die nicht die Mindestkriterien hinsichtlich des Trafficvolumens erfüllen.

Darüber hinaus arbeiten wir mit Filtersystemen, die Daten beim Eintreffen säubern. Diese Systeme werden routinemäßig erweitert, um die neuesten Gefahren zu erkennen, ungültigen Traffic proaktiv zu blockieren und die Integrität Ihrer Daten zu gewährleisten.

  • Durch automatisierte Kontrollen wird ungültiger Traffic erkannt und blockiert. Unsere Algorithmen suchen nach Mustern durch IP-Filterung, Zeitstempel-Vergleiche und Klickredundanz, um Fälle von ungültigem Traffic zu identifizieren.
  • Unser Sicherheitsteam ist ständig darum bemüht, neue Bedrohungen zu identifizieren und unsere Filtersysteme zu verbessern. Darüber hinaus wendet es Routinetests an, um den Systemstatus zu überwachen.

AdRoll nimmt jeden Bericht über ungültigen Traffic sehr ernst. Alle entsprechenden Berichte werden gründlich von unserem Sicherheitsteam auf Stichhaltigkeit überprüft. Die Ergebnisse werden verwendet, um unsere proaktiven Systeme zu verstärken, damit wir Ihnen weiterhin den besten Schutz gegen ungültigen Traffic bieten können.

 

Analysetools und ungültiger Traffic

Analyseplattformen von Drittanbietern helfen Ihnen, eine Vielfalt an detaillierten Daten über Ihren Website-Traffic zu sammeln. Bei einer korrekten Implementierung können Analysetools auch dafür benutzt werden, ungültigen Traffic aufzuspüren.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie die Variablen auf Ihrer Analyseplattform definiert sind. Die Berichte zu verstehen ist die Grundlage, um neue Quellen von ungültigem Traffic identifizieren zu können.
  • Fügen Sie Ihren Anzeigen-URLs UTM-Trackingcodes hinzu, um Ihre Kampagnen in Ihre Analyseberichte einzubeziehen.
  • Richten Sie Filter ein, um interne Traffic-Aktivität aus Ihren Berichten auszuschließen und eine unnötige Aufblähung des ermittelten Traffics zu vermeiden.
  • Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Filter, so dass sie Bot- oder Spider-Hits stets zuverlässig ausschließen.

Ihre Analyseplattform filtert nicht automatisch ungültigen Traffic heraus, daher sollten Sie Vorkehrungen treffen, um Ihre Daten sauber zu halten. Lesen Sie die Hilfedokumentation Ihrer Plattform, um sich über plattformspezifische Best Practices für das Datenmanagement zu informieren.

Wenn Sie Google Analytics verwenden, können Sie automatisch allen Traffic filtern, der bekannten Bot- oder Spider-Signaturen entspricht. Um diese Funktion zu implementieren (empfohlen), gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Google Analytics-Konto ein

  2. Gehen Sie zu Einstellungen der Datenansicht

  3. Unter Grundlegende Einstellungen finden Sie eine Option mit dem Namen Bot-Filterung

  4. Aktivieren Sie diese, indem Sie die Option Alle Treffer von bekannten Bots und Spidern ausschließen anhaken.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich