Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Conversions erfassen

Definieren Sie, worin für Sie eine Conversion besteht. Dabei kann es sich etwa um das Abschließen eines Kaufs, das Absenden eines Formulars oder das Herunterladen bestimmter Inhalte handeln. Um den Wert Ihrer Investition in Anzeigen erfassen zu können, müssen Sie eine Conversion-Zielgruppe einrichten.

 

Erkennen, wann ein Besucher eine Conversion durchführt

Platzieren Sie Ihr AdRoll-Pixel so, dass es auf jeder Seite Ihrer Website ausgelöst wird. Ihr AdRoll-Pixel ist notwendig, um die Aktivität inklusive Conversions auf Ihrer Website zu erfassen.

Anhand der Regeln, die Sie für Ihre Conversion-Zielgruppe definieren, wissen wir, wann ein Besucher eine Conversion durchführt. Es gibt mehrere Arten, eine Conversion zu definieren:

  • Festgelegt
  • URL
  • Veranstaltung

Um eine Conversion-Zielgruppe zu erstellen, folgen Sie einfach der Anleitung für den jeweiligen Zielgruppentyp und setzen Sie ein Häkchen bei Dies ist eine Conversion-Zielgruppe.

 

Feste Zielgruppen

Wenn Sie eine Conversion als feste Zielgruppe festlegen, zählen wir jedes Mal eine Conversion, wenn jemand auf den angegebenen Seiten landet.

Hierfür müssen Sie Code auf jeder Seite hinzufügen, die Sie mit Ihrer festen Zielgruppe verknüpfen möchten. Da Sie in diesem Fall auf jeder einzelnen Seite den HTML-Code anpassen müssen, empfehlen wir diese Option, wenn es nur eine einzige Seite auf Ihrer Website gibt, die mit einer Conversion in Zusammenhang steht.

Erfahren Sie, wie Sie eine feste Zielgruppe einrichten.

 

URL-basierte Zielgruppe

Wenn Sie eine Conversion als URL festlegen, zählen wir jedes Mal eine Conversion, wenn jemand auf der Seite mit der angegebenen URL landet.

Diese Option ist geeignet, wenn es eine eindeutige URL auf Ihrer Website gibt, auf der Besucher nur landen, nachdem sie eine Conversion durchgeführt haben. Beispielsweise eine Seite mit der Bestellbestätigung, die sich nach dem Kauf öffnet.

Erfahren Sie, wie Sie eine URL-basierte Zielgruppe einrichten.

 

Ereignisbasierte Zielgruppe

Wenn Sie eine Conversion als Aktionsereignis definieren, zählen wir jedes Mal eine Conversion, wenn ein Besucher diese Aktion ausführt und z. B. einen bestimmten Button klickt. Wir empfehlen diese Option, wenn der Button nicht auf eine Seite führt, auf die nur zugegriffen werden kann, nachdem die gewünschte Handlung ausgeführt wurde.

Erfahren Sie, wie Sie eine ereignisbasierte Zielgruppe einrichten.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich