Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Einrichtung einer Website-Kampagne auf Facebook

Dieser Artikel führt Sie durch die Einrichtung Ihrer Website-Kampagne für Facebook.

Anwendungsbeispiele

Website-Kampagnen steigern die Klicks auf Ihre Website bzw. die Conversions. Anwendungsbeispiele für diese äußerst zielgerichteten Anzeigen:

  • Targeting von Besuchern, die auf Ihrer Website nach bestimmten Produkten gesucht haben, um die Chance zu erhöhen, diesen Besucher in einen Kunden umzuwandeln.

  • Targeting von Kunden, die kürzlich ein Produkt oder einen Service erworben haben, um Ihre neuesten Angebote und Aktionen zu bewerben.

Facebook-Anzeigen verbinden die Power des Retargeting mit Social Media-Elementen wie "Gefällt mir"-Angaben, geteilten Inhalten oder Kommentaren zur Erhöhung Ihrer organischen Reichweite.

 

Wie richte ich eine Retargeting-Kampagne für Webseiten auf Facebook oder Instagram ein?

Um Kampagnen für dynamische Produktanzeigen zu starten, benötigen Sie:

 

Schritte für den Start Ihrer Facebook- oder Instagram-Kampagne

  1. Erstellen Sie eine "Klicks auf die Webseite"-Kampagne
  2. Legen Sie Ihre Anzeigengruppe fest
  3. Fügen Sie Anzeigen zu Ihrer Anzeigengruppe hinzu
  4. Legen Sie das Budget und den Zeitplan für Ihre Anzeigen fest
  5. Verknüpfen Sie Ihr Facebook-Konto
  6. Starten

 

Erstellen Sie eine "Klicks auf die Webseite"-Kampagne

  1. Loggen Sie sich in AdRoll ein und klicken Sie rechts auf der Seite auf Neue Kampagne erstellen.

  2. Klicken Sie bei einer Facebook-Kampagne auf Los geht's.

  3. Geben Sie Ihrer Retargeting-Kampagne für Facebook oder Instagram einen Namen.

Was sind erweiterte Optionen?

Öffnen Sie bei Bedarf die Erweiterten Optionen, um zusätzliche Anzeigengruppen für Ihre Kampagne zu erstellen. Mithilfe von Anzeigengruppen können Sie Teile des Budgets für jedes Ihrer Zielgruppensegmente verschiedenen Anzeigengruppen zuordnen. Das kann zum Beispiel dann nützlich sein, wenn Sie für eine Untergruppe der Zielgruppe Ihrer Website ein Sonderangebot anbieten möchten. Erfahren Sie mehr über Anzeigengruppen.

Legen Sie Ihre Anzeigengruppe fest

Ihre Anzeigengruppe wird festgelegt durch: 

  1. Targetieren von Zielgruppensegmenten: Wenn Sie gerade erst anfangen, empfehlen wir, "Alle Besucher" zu targetieren. Oder erfahren Sie unter diesem Link, wie Sie in Ihrer Kampagne noch detailliertere Zielgruppensegmente erstellen können.

  2. Geotargeting: Suchen Sie nach einem Standort, um diesen zu targetieren oder von Ihrer Kampagne auszuschließen.

  3. (Optional) Ausschluss Ihres Conversion-Segments: Wenn Sie keine Besucher targetieren möchten, die in Kunden umgewandelt wurden, können Sie Ihr Conversion-Segment ausschließen. Klicken Sie auf den Link, um mehr über Conversion-Segmente zu erfahren.

 

Fügen Sie Anzeigen zu Ihrer Anzeigengruppe hinzu

Bei diesem Schritt ordnen Sie Ihre targetierte Zielgruppe den Anzeigen zu, die dieser angezeigt werden sollen.

  1. Klicken Sie auf Bestehende auswählen, wenn Sie bereits über Bilder verfügen, um eines auszuwählen.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen oder ziehen Sie Ihr Bild in den großen blauen Kasten, wenn Sie ein neues Bild hochladen möchten.

    HINWEIS: Anzeigenbilder müssen 600x315, 600x600, 1200x628 oder 1200x1200 Pixel und weniger als 20 % Text aufweisen (überprüfen Sie, ob sich Ihre Anzeige eignet). Die Dateigröße muss weniger als 8 MB betragen.

  3. Füllen Sie die entsprechenden Textfelder für Ihre Anzeige aus. Wir empfehlen die Verwendung aller Felder sowie eines Call-to-Action-Buttons. Sehen Sie sich mithilfe der Pfeile im Vorschautool Ihre Anzeige in den verschiedenen Placements an.

Legen Sie das Budget und den Zeitplan für Ihre Anzeigen fest

    1. Budgets können pro Woche oder Tag festgelegt werden. Hier erhalten Sie mehr Tipps für die Einrichtung Ihres Kampagnenbudgets.

    2. Entscheiden Sie nun, ob AdRoll die Gebotsstrategie Ihrer Kampagne optimieren soll oder ob Sie manuell zwischen diesen drei Optionen auswählen möchten: Conversion-Steigerung, Klick-Steigerung oder Impression-Steigerung. Erfahren Sie mehr über Gebotsstrategien.

    3. Legen Sie ein Start- und Enddatum für Ihre Kampagne fest. Standardmäßig wird Ihre Kampagne sofort gestartet und ohne Enddatum ausgeführt. Wenn Sie jedoch festlegen möchten, dass die Kampagne für eine bestimmte Dauer ausgeführt wird, klicken Sie auf die Pfeile, um das Datum und den Zeitpunkt des Kampagnenstarts auszuwählen.

 

Verknüpfung Ihrer Facebook-Seite mit Ihrem AdRoll-Konto

Um auf Facebook werben zu können, müssen Sie Ihr Facebook-Konto verknüpfen. Das müssen Sie nur einmal erledigen! Indem Sie unsere Verknüpfungsanfrage annehmen, erteilen Sie uns die Genehmigung, Anzeigen in Ihrem Namen zu schalten und Leistungsberichte zu erstellen. Und nicht mehr.

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Facebook-Seite verknüpfen. 

 

Starten Sie Ihre Kampagne

      1. Fügen Sie Ihre Zahlungsmethode hinzu, falls Sie dies noch nicht erledigt haben. 

         

        Zahlungsmethode

        • Klicken Sie einfach auf Kreditkarte, um eine Kreditkarte hinzuzufügen, und geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Ihre Kreditkarte wird dann als Zahlungsoption angezeigt.
        • Um mit PayPal zahlen zu können, müssen Sie Ihr PayPal-Konto mit AdRoll verknüpfen.

      2. Überprüfen Sie Ihre Kampagnendetails und klicken Sie auf Starten! Ihre Kampagne wird innerhalb eines Werktags überprüft.

Herzlichen Glückwunsch! Das war's auch schon!

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich