Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Vorteile eines dynamischen CPM-Preismodells

Alle Retargeting-Anbieter kaufen Medien auf die gleiche Art und Weise. Das Preismodell nennt sich CPM (Kosten pro tausend Impressionen) und ist immer gleich, egal ob das Inventar über Exchange-Plattformen oder direkt von Publishern gekauft wurde. Sobald ein Retargeting-Anbieter Inventar gekauft hat, kann er es auf verschiedene Weisen an Werbetreibende verkaufen.

Gängige Preismodelle

CPM (Kosten pro tausend Impressionen):

Der Werbetreibende zahlt dem Verkäufer eine transparente Gebühr auf Basis der tatsächlichen CPM-Kosten des Inventars. Der Verkäufer erzielt seinen Gewinn durch den Aufschlag eines festen Prozentsatzes auf das gekaufte Inventar.

CPC (Kosten pro Klick):

Der Werbetreibende bezahlt den Verkäufer jedes Mal, wenn ein Benutzer auf eine Anzeige klickt. Der Verkäufer erzielt seinen Gewinn durch Maximierung der Differenz zwischen den tatsächlichen Kosten für den Erwerb des Inventars und den CPC, die der Werbetreibende zahlt.

CPA (Kosten pro Akquisition):

Der Werbetreibende bezahlt den Verkäufer immer dann, wenn ein Besucher, der in die Kampagne involviert war, eine Transaktion abschließt. Da nur schwer nachvollziehbar ist, welche Rolle die Anzeige letztendlich für die Conversion gespielt hat, kann es kompliziert sein, dieses Modell fair umzusetzen. Solange eine Person die Transaktion innerhalb eines gewissen zeitlichen Rahmens nach dem Ansehen oder Klicken einer Anzeige abschließt, kann der Verkäufer diese Conversion der Anzeigenkampagne zuschreiben und sie dem Werbetreibenden entsprechend in Rechnung stellen.

We use a dynamic CPM model because it best aligns the retargeting platform to the interests of our advertisers (you). Dynamic CPM pricing combined with no minimum spend ensures that the retargeting platform optimizes for the specific goals of the advertiser (at the risk of the advertiser canceling the campaign). For you, it ensures greater transparency, flexibility, and control over your campaign.

Transparenz

Die dynamische CPM-Preisgestaltung fördert Transparenz und versetzt uns in die Lage, Ihre individuellen Ziele optimal zu bedienen – ob es sich um CPC, CPA, CPL oder andere wichtige Performance-Metriken handelt.

Retargeting-Plattformen, deren Preisgestaltung auf CPC oder CPA basieren, haben ein Interesse daran, die tatsächlichen Kosten der Medien sowie die Orte, an denen die Anzeigen geschaltet werden, zu verheimlichen, um die Marge erhöhen zu können, ohne den Werbetreibenden zu alarmieren. Wenn Anbieter Medien nach CPM erwerben und sie in CPA rückwandeln, sind sie weniger gewillt, ihre Margen zu teilen oder offenzulegen, welche Inventarquellen die beste Performance bieten.

With dynamic CPM pricing, we can focus on customer goals and adjust campaigns based on their specific requirements, while remaining transparent about which inventory was used to deliver the best results. 

Flexibilität

There are a range of campaign types, and even a single advertiser might want to accomplish different things from one program to the next. A pricing model shouldn’t dictate campaign goals.

Dynamic CPM gives you the flexibility to appropriately target audiences at any level of the purchase funnel (awareness, intent, etc.) and for all different types of campaigns (reengagement, product announcements, content marketing, etc.). That way, your marketing strategy isn’t restricted to a limited set of outcomes simply because your vendor’s goals are rigidly tied to a certain result. Pricing on dynamic CPM gives advertisers the option of running a variety of different campaigns, targeting a wider spectrum of users, and optimizing those campaigns over time to meet a range of advertising goals.

Leistung / Performance

Ultimately, we believe the pricing model shouldn’t steal focus from achieving (and measuring) actual campaign results. Your goal is to maximize ROI, but how you measure this may differ depending on your campaign type and goal.

You may want to tweak a campaign in ways that actually lower performance, such as adjusting frequency caps, running a seasonal flight, or excluding publishers. If the retargeting platform is only rewarded for clicks or conversions, there is no incentive for allowing those campaigns or for reporting on their success.

Indem die Preisgestaltung um dynamische CPM – das gleiche Modell, das wir für den Kauf von Inventar verwenden – herum strukturiert wird, können wir uns auf das Erreichen von Kampagnenzielen konzentrieren, ohne uns darum sorgen zu müssen, wie wir unsere Medienausgaben arbitrieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich