Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Funktionsweise des AdRoll-Pixels

Your AdRoll Pixel is a JavaScript code snippet that you place in the footer of your site, just above the </body> tag. The pixel has been specially engineered to load asynchronously and independently, so it will never block page load.

This article explains AdRoll Pixel features and functionality. Learn how to add your AdRoll Pixel to your website. You can also check here to see if we have instructions specific to your website.

 

Is my AdRoll Pixel unique?

Your AdRoll Pixel is uniquely generated when you create an AdRoll account. If you create additional advertiser profiles (for managing multiple websites) on your account, we generate additional unique pixels for you so you can keep your website data clean.

To check if the AdRoll Pixel placed on your website will send data back to the correct dashboard, verify that the Advertiser ID or adroll_adv_id (X) and Pixel ID or adroll_pix_id (Y) of the AdRoll Pixel on your website match the ones on your dashboard.

 

Geräteübergreifende ID (empfohlen)

Your AdRoll Pixel has the optional ability to recognize a unique visitor across devices (usually via a login identifier such as email). Once you provide a cross-device ID to AdRoll, the system will enable your ads to be shown on other devices that your visitor uses, even if they only visited your website on a single device.

This option is already in your AdRoll Pixel, but you have to activate it.

Geräteübergreifende IDs aktivieren

  1. Add your AdRoll Pixel to your website.

  2. Uncomment the adroll_email variable by removing the two leading slashes (//)

  3. Geben Sie den eindeutigen Variablennamen Ihrer Website an, um die E-Mail-Adresse der aktuellen Nutzersession zu erfassen.*

*In unserem Beispiel haben wir {{user.email}} als Variablennamen verwendet, dieser wird jedoch je nach Webseite anders ausfallen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Variablennamen Sie einfügen sollen, wenden Sie sich an Ihr Technikteam mit folgender Frage:

Ich möchte mehr über die Arten von Daten erfahren, die gesammelt werden, wenn ein Nutzer meine Website besucht. Etwa, welche Variable identifiziert die mit jeder Nutzer-Session verbundene E-Mail-Adresse?

 

Wie werden E-Mail-Adressen, die über das Pixel erfasst wurden, geschützt?

The email addresses your AdRoll Pixel picks up through the adroll_email variable will be hashed before it is sent to AdRoll’s servers. This hashing process turns your visitor’s email into an alphanumeric ID that is not readable as an actual email address. For example, if delight@adroll.com is picked up by your AdRoll Pixel, the data we receive will look something like this: 1a6db799f3ba9fbd377c7cf26dba86d2.

So können wir Benutzer einer einfachen ID zuordnen, wenn sie von ihrem Desktop-Computer zu ihrem mobilen Gerät (und umgekehrt) wechseln, ohne sensible Daten, wie etwa eine E-Mail-Adresse, abzuspeichern.

Die Verbindung zwischen dem Kundenbrowser und AdRolls Anzeigenservern ist eine sichere http-Verbindung (https), sodass die Daten sicher an uns übermittelt werden.

 

Technische Details

Ihr AdRoll-Pixel ist asynchroner JavaScript-Code, der so geschrieben ist, dass er schnell lädt, ohne andere Elemente auf der Seite zu beeinträchtigen. Das Pixel fügt einfach ein Bild in das <head>-Element Ihres Codes ein und ignoriert die Seite ansonsten. Wir registrieren einen Rückruf beim Browser, der am Ende des Renderings durchgeführt wird. Es werden keine anderen DOM-Elemente übertragen oder manipuliert. Selbst wenn die Internetverbindung zum CDN von AdRoll und unseren Servern unterbräche, würde dies den Ladevorgang Ihrer Seite nicht blockieren.

  • Unser Pixelinhalt wird von Akamai geliefert, dem globalen Content Delivery Network (CDN) Nummer 1. So werden unabhängig vom geografischen Standort des Benutzers sehr schnelle Ladevorgänge gewährleistet.

  • The AdRoll Pixel dynamically handles both http and https.

  • Der Code wurde sowohl von unseren Technikern als auch von den Entwicklern externer Datensysteme geprüft.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich