Hilfe & Support
Was können wir für Sie tun?
Diese Artikel helfen vielleicht weiter
TICKET ERSTELLEN
Vielen Dank für Ihr Feedback!
darf nicht leer sein
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Manuelle Kampagneneinrichtung

Es wird Zeit für die Einrichtung Ihrer Retargeting-Kampagne! AdRoll bietet dafür automatisierte Kampagnen an, die alle Best Practices bereits integriert haben. Wenn Sie Ihre Kampagnen trotzdem manuell erstellen möchten, sehen Sie sich diese Best-Practice-Beispiele an.

Die folgenden Empfehlungen stützen sich auf unsere Erfahrungen mit über 30.000 Kunden und mehr als ein Jahrzehnt Kampagnenoptimierung für die verschiedensten Unternehmen.

Wechseln zu:

Wo finde ich meine Zielgruppe?

Überall dort, wo sie sich im Internet aufhält. Mit AdRoll können Sie Ihre Zielgruppe im Internet, auf sozialen Medien, Smartphones und sogar über deren Posteingang retargetieren.

  • Desktop/Mobiles Internet

    • Ihre Zielgruppen durchstöbern täglich Millionen von Nachrichtenseiten, Blogs und Webseiten, wobei die Zahl der Smartphone-Besitzer aktuell bei über 2 Mrd. liegt. Diese Zahlen zeigen, dass es heutzutage leichter denn je ist, auf vielen verschiedenen Webseiten und auf jedem Gerät mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

  • Soziale Netzwerke

    • Facebook und Instagram sind Plattformen mit hoher Interaktion, auf denen Milliarden von Menschen viel Zeit verbringen. Zusätzlich von Vorteil für Sie ist die soziale Einbindung in diesen Netzwerken in Form von geteilten Inhalten, Likes und Kommentaren.

  • E-Mail-Posteingang

    • Mit E-Mails können Sie wirkungsvoll und auf direktem Weg mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren. Unsere intelligente Plattform verbindet Sie mithilfe Ihrer Daten direkt mit dem Posteingang Ihrer Zielgruppe.

Profi-Tipp:

  • Werbetreibende erfuhren beim Retargeting im Internet und auf sozialen Medien eine durchschnittliche Steigerung der Conversions von 83 %. (AdRoll State of the Industry, 2016)

 

Wie erstelle ich meine Zielgruppe?

Sie können Ihre Zielgruppe anhand ihres Verhaltens auf Ihrer Website segmentieren oder kategorisieren. Sie können Besucher auch basierend auf bestimmten gezeigten Interessen targetieren.

Diese Segmentierungsstrategie bildet dafür einen idealen Ausgangspunkt:

  • Alle Besucher

    • Umfasst alle Besucher Ihrer Homepage

  • Entdeckung

    • Umfasst Besucher, die bestimmte Seiten besuchen

    • Ermöglicht die Interaktion mit Besuchern mittlerer Absicht mithilfe von Anzeigen, die auf ihre Interessen abgestimmt sind und sie zu einer Conversion bewegen.

  • Berücksichtigung

    • Umfasst Besucher, die es bis auf eine Conversion-Seite schaffen

      • Im Einzelhandelsbereich kann das bedeuten, dass der Besucher die Checkout-Seite aufgerufen, aber keinen Kauf getätigt hat. Bei B2B-Unternehmen kann es bedeuten, dass der Besucher ein Formular aufgerufen, dieses aber nicht abgeschickt hat.

  • Conversion

    • Umfasst alle Besucher, die erfolgreich eine Conversion durchführen (also die von Ihnen gewünschte Aktion durchgeführt haben).

    • Sie können sie entweder vom Retargeting ausschließen oder gezielt retargetieren.

      • Eine Treuekampagne, deren Fokus auf Ihrer Conversion-Zielgruppe liegt, ist ideal, um die Kundenbindung und Ihr Upselling zu steigern.

 

Beispiel-Kampagnenstrukturen

Sobald Sie erkennen können, welcher Zielgruppe Besucher angehören, können Sie Kampagnen erstellen, die auf Zielgruppen in verschiedenen Phasen fokussieren.

Diese Beispiele für Kampagnenstrukturen haben unsere vier Zielgruppen als Basis:

Beispiel-Anzeigengruppen für Einzelhandelskampagnen

  • Alle Besucher

    • Umfasst alle Besucher Ihrer Website, die diese nicht näher erkunden

    • Ausschließen: Entdeckung, Berücksichtigung und Conversion-Zielgruppen

  • Entdeckung

    • Besucher, die 1-2 Produkte oder mindestens 2 Seiten Ihrer Website ansehen

    • Ausschließen: Berücksichtigung und Conversion-Zielgruppen

  • Berücksichtigung

    • Besucher, die mehr als 3 Produkte ansehen

    • Besucher, die ihren Warenkorb aufgeben

    • Ausschließen: Conversion-Zielgruppen

  • Conversion

    • Besucher, die ihren Kauf abschließen

Beispiel-Anzeigengruppen für B2B-Kampagnen

  • Alle Besucher/Entdeckung

    • Besucher, die mindestens eine Seite Ihrer Website ansehen

    • Ausschließen: Berücksichtigung und Conversion-Zielgruppen

  • Berücksichtigung

    • Besucher, die das Demo-Anfrageformular abgebrochen haben

    • Besucher, die das Anmeldeformular abgebrochen haben

    • Ausschließen: Conversion-Zielgruppen

  • Conversion

    • Besucher, die das Demo-Anfrage- oder Anmeldeformular ausgefüllt haben

Profi-Tipps

  • Erstellen Sie keine Kampagnen oder Zielgruppen, um weniger stark besuchte Bereiche Ihrer Website zu targetieren. Ihre Zielgruppe wird zu klein sein, was zu einer schlechten Budgeterfüllung und Performance führen wird.

  • Targetieren Sie eine Zielgruppe pro Anzeigengruppe. Indem Sie die Entdeckung von der Berücksichtigung trennen, können Sie Ihre Maßnahmen gezielter bündeln.

  • Eine Möglichkeit zur Verbesserung der Performance ist die Anwendung eines Budgets, das so hoch wie möglich ist, auf die Berücksichtigungszielgruppe. Investieren Sie den Rest in die Entdeckung und erst danach in "Alle Besucher". Bedenken Sie dabei, dass dadurch die Anzahl der Besucher, die durch Ihr Retargeting erreicht werden, begrenzt wird.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich